Neuheit

Noch mehr Auslastung für den Vredo: Rüben überladen

Vredo: VT 7028-3, VT 5518-3

In Zusammenarbeit mit der Firma Hawe hat Vredo für seinen dreiachsigen Selbstfahrer VT5518-3/ VT7028-3 einen neuen Überladeaufbau für Zuckerrüben entwickelt. Das Trägerfahrzeug mit drei angetriebenen, gelenkten Achsen mit Rädern der Dimension 900/60R42 bietet laut Vredo optimale Vorraussetzungen für den schlagkräftigen und bodenschonenden Rübentransport vom Roder zur Feldrandmiete. Mit 678 PS V-8 Motor und stufenlosem Getriebe beschleunigt der Koloss auf bis zu 50 km/h. 

Im Hundegang überrollt der Vredo den Boden auf ganzer Breite. (Bildquelle: Hersteller)

Der Rübenaufbau wird mit sechs Twistlockverschlüssen auf dem Trägerfahrzeug installiert. Weil die Güllesaison, für die der Selbstfahrer zunächst gebaut wurde, im Oktober endet, ist eine höhere Auslastung mit diesem Aufbau möglich. Der Aufbau fast bis zu 45 m³ Rüben.

Die rechte Bordwandseite des Aufbaus ist absenkbar. (Bildquelle: Hersteller)

Vier Flachgliederketten transportieren die Rüben nach hinten zu dem Austrageband mit 1,40 m Breite. Der Antrieb erfolgt hydraulisch, das nötige Öl stammt vom Trägerfahrzeug.

Damit der Aufbau von rechts einfach beladen werden kann, ist die rechte Bordwand hydraulisch von 150 auf 90 cm absenkbar. 

Mit dem Überladen von Rüben soll die Roderleistung nochmals deutlich erhöht werden. 

So bietet Vredo jetzt neben dem Gülle- und Streueraufbau eine weitere Möglichkeit für die Auslastung des VT 7028-3 bzw. dem 55118-3.

 


Hersteller

Vredo Dodewaard BV

+31 / 488 / 41 12 54

http://www.vredo.com/de/



Sie müssen sich anmelden um Kommentare zu bewerten

Abbrechen

Sie haben noch kein Benutzerkonto?

Benutzerkonto erstellen

Kommentar melden

Abbrechen

Sie haben noch kein Benutzerkonto?

Benutzerkonto erstellen

Kommentar melden

Abbrechen

Sie haben noch kein Benutzerkonto?

Benutzerkonto erstellen