Walzen mit Köpfchen und Beton

Viel hilft viel – jedenfalls beim Silowalzen. Deshalb ballastieren wir unseren Walzschlepper vorn und hinten mit selbstgebauten Betongewichten. Der Clou ist, daß wir beim Grassilieren wie vorher zusätzlich den zapfwellengetriebenen Siloverteiler einsetzen können. Zwei 200-l-Ölfässer, ein Doppel-T-Träger, der Dreipunktbock eines alten dreireihigen Maishäckslers und Alteisen bilden das hintere Zusatzgewicht. Die Ölfässer haben einen Abstand von etwa einem Meter, so daß die Zapfwelle zwischen den Fässern durchgeführt werden kann. Die Zapfwelle haben wir mit Profil- und Schutzrohr verlängert. Vorn hängen wir mit Hilfe des Frontladers ein Betongewicht in den Ballastträger. Dies besteht aus einer stabilen U-Schiene, die über den Ballastträger reicht. In Fahrtrichtung längs schweißten wir eine abgeschnittene Ackerschiene ein. Diese wird mit dem Kupplungsbolzen im Zugmaul befestigt und sichert das Betongewicht. Christoph Hundt 51491 Overath


Sie müssen sich anmelden um Kommentare zu bewerten

Abbrechen

Sie haben noch kein Benutzerkonto?

Benutzerkonto erstellen

Kommentar melden

Abbrechen

Sie haben noch kein Benutzerkonto?

Benutzerkonto erstellen

Kommentar melden

Abbrechen

Sie haben noch kein Benutzerkonto?

Benutzerkonto erstellen