Online über Landtechnik diskutieren:

Aus dem profi-Forum Plus

Franz-Josef Kuhlmann I Wie kann man aufeiner Betonfläche einen mit ca. 10 t Hühnerkotbeladenen Abrollcontainer 10 m inLängsrichtung wegziehen? Vorhandensind ein 150er Agrotron und ein

Franz-Josef Kuhlmann I Wie kann man aufeiner Betonfläche einen mit ca. 10 t Hühnerkotbeladenen Abrollcontainer 10 m inLängsrichtung wegziehen? Vorhandensind ein 150er Agrotron und ein 2-t-Gabelstapler.Einen Hakenliftanhänger habenwir nicht und werden wir uns nurzum Wegziehen der Abrollcontainer auchkeinen anschaffen.Helmut Rolfes I Es gibt für Abrollcontainerauch Wagen zum Verfahren, die klein undkeine Hakenlifte sind (z. B. bei Bruns, www.bruns-umwelttechnik.de).Volker Sieber I Wir haben unsere Containereine Zeit lang mit einem Teleskoplader bewegt,indem wir sie vorne an der Aufnahmeanhoben. So konnten wir die Container einpaar Meter verschieben. Allerdings fürchteich, dass Ihr Gabelstapler dafür zu wenigHubkraft hat.Hermann Terjung I Ich würde vorschlagen,aus entsprechenden Eisenträgern und zweiRollen eine Art Achse zu bauen. Diese dannvorne unter dem Container klemmen, wenner noch leer ist. Dann hat der Container hintenzwei Rollen und vorne zwei Rollen. Damitmüsste er sich doch ziehen lassen.Oder Sie bauen ein auf dem Kopf stehendesY mit Dreipunkt und Haken für den Container.Allerdings bin ich mir nicht sicher, obder AT 150 den Container mit 10 t Hühnertrockenkotangehoben bekommt.Oder Sie kaufen bei eBay ein altes Containerchassis.Dann können Sie den Abrollerda draufstellen. Allerdings ist die Beladehöhedann ca. 1 m höher.Den Transportroller von Bruns finde ich interessant.Könnte man nicht eine Art Kreuzungaus Wippe und Rangierwagenheberbauen? Ich stelle mir das ungefähr so...

Jetzt anmelden und sofort weiterlesen. Plus

Melden Sie sich an oder erstellen Sie ein kostenloses Konto und erhalten Sie Zugriff auf diesen und alle weiteren relevanten Beiträge sowie auf unsere exklusiven Newsletter. Testen Sie jetzt, ganz unverbindlich.


Diskussionen zum Artikel

Kommentar schreiben

Diskutieren Sie mit

Tragen Sie mit Ihrem Beitrag zur Meinungsbildung zu diesem Artikel bei.

Sie müssen sich anmelden um Kommentare zu bewerten

Abbrechen

Sie haben noch kein Benutzerkonto?

Benutzerkonto erstellen

Kommentar melden

Abbrechen

Sie haben noch kein Benutzerkonto?

Benutzerkonto erstellen

Auf Kommentar antworten

Abbrechen

Sie haben noch kein Benutzerkonto?

Benutzerkonto erstellen