Modulpreise sinken weiter Plus

Der Einkaufspreis für kristalline Solarmodule aus Deutschland lag im November 2012 im Großhandel bei 0,81 Euro pro Watt Nennleistung (Wp). Dünnschichtmodule und kristalline Module aus China kosteten im Großhandel 0,46 bis 0,58 Euro pro Wp. Damit sind die Modulpreise seit Januar 2012 um 23 bis 29 Prozent gefallen. Dies geht aus den monatlichen Preiserhebungen der Angebote auf dem internationalen Spotmarkt hervor, die der PV-Marktplatz sologico.com veröffentlicht. Um den ungefähren Endkundenpreis für eine schlüsselfertige Anlage abschätzen zu können, muss der Großhandelspreis mit einem Faktor multipliziert werden, der für kristalline Module bei ca. 1,5 bis 1,9 und für Dünnschichtmodule bei ca. 1,9 bis 2,4 liegt.

Das könnte Sie auch interessieren


Diskussionen zum Artikel

Kommentar schreiben

Sie müssen sich anmelden um Kommentare zu bewerten

Abbrechen

Sie haben noch kein Benutzerkonto?

Benutzerkonto erstellen

Kommentar melden

Abbrechen

Sie haben noch kein Benutzerkonto?

Benutzerkonto erstellen

Kommentar melden

Abbrechen

Sie haben noch kein Benutzerkonto?

Benutzerkonto erstellen