Idee des Monats: Feinschnitt geht doch! Plus

Die Claas Quadrant kann jetzt im Betrieb Mayr ganz ohne oder wahlweise mit 12, 24, 25 oder 49 Messern arbeiten.

Wir betreiben eine Landwirtschaft mit Biogasanlage und ein Lohnunternehmen. Hierfür setzen wir eine Quaderballenpresse des Typs Claas Quadrant 3400 ein. Der Kanal ist 1,20 m breit und 1 m hoch. Dieses Ballenmaß ist bei unseren Kunden wesentlich beliebter als die übliche Ballenhöhe von 70 cm. Gleichzeitig möchten immer mehr Landwirte fein geschnittenes Stroh, das die Quadrant 3400 aber nicht produziert. Denn das Schneidwerk hat ab Werk nur 25 statt 49 Messer.

Bei Claas erfuhren wir, dass es für den nicht mehr produzierten Pressentyp 3400 keine Fine Cut-Ausrüstung gibt. Deshalb sind wir Anfang 2019 selbst tätig geworden. Wir prüften, was für die doppelte Messerzahl alles zu verändern ist. Der Rotor ist bereits für bis zu 49 Messer ausgelegt, die Messermulde mit der Gruppenschaltung und der Fremdkörpersicherung aber nicht.

So begannen wir Anfang 2019 eine neue Messermulde zu planen. Nach zwei Monaten Planungs- und Versuchszeit konnten wir beginnen, die ca. 700 nötigen Teile zu produzieren. Dazu hat unser Schwager bzw. Schwiegersohn Thomas Rieger alle Einzelteile mit einem CAD-Programm am Computer konstruiert. Eine Maschinenbaufirma hat diese Teile gelasert und gekantet. Unterstützt haben uns die Mitarbeiter der Claas-Niederlassung Dasing.

Für den Umbau haben wir geschätzt 500 Arbeitsstunden gebraucht, und allein das Material hat rund 20 000 Euro gekostet. Dieser große Aufwand hat sich aber gelohnt. Ab dem ersten Einsatz im Gerstenstroh lief die Presse 2019 einwandfrei, und die Landwirte sind mit der Schnittqualität sehr zufrieden. Diese ist absolut vergleichbar mit anderen...

Jetzt anmelden und sofort weiterlesen. Plus

Melden Sie sich an oder erstellen Sie ein kostenloses Konto und erhalten Sie Zugriff auf diesen und alle weiteren relevanten Beiträge sowie auf unsere exklusiven Newsletter. Testen Sie jetzt, ganz unverbindlich.

Verwandte Beiträge

Mit fast 800 t in acht Stunden hält New Holland den Weltrekord im Weizendrusch. Hoch waren also unsere Erwartungen an den CR 9.80 mit der Drusch-Automatisierung IntelliSense.

Die Redaktion empfiehlt

Einsatzbericht Veredlungstechnik 02.2020

Gutes Heu für 220 Kühe

vor von Martin Zäh

Weil er nicht mehr zu Weltmarktpreisen produzieren wollte, investierte Matthias Icken für seine Kühe in eine Heutrocknung. Welche Idee der Landwirt verfolgt und auf welche Technik er dabei setzt,...


Diskussionen zum Artikel

Kommentar schreiben

Diskutieren Sie mit

Tragen Sie mit Ihrem Beitrag zur Meinungsbildung zu diesem Artikel bei.

Sie müssen sich anmelden um Kommentare zu bewerten

Abbrechen

Sie haben noch kein Benutzerkonto?

Benutzerkonto erstellen

Kommentar melden

Abbrechen

Sie haben noch kein Benutzerkonto?

Benutzerkonto erstellen

Auf Kommentar antworten

Abbrechen

Sie haben noch kein Benutzerkonto?

Benutzerkonto erstellen