Amazone-Bestellkombination Avant 6002-2: Alles für TwinTeC

FTender heißt der neue Fronttank und KG 6002-2 das Kreiselgrubber-Update. Beides hat Amazone speziell für die TwinTeC-Säschiene entwickelt. Wir haben mit der 6-m-Bestellkombination Roggen gesät.

Gut zu wissen

- Avant 6002-2 heißt die neue 6 m breite, klappbare Front-Heck-Bestellkombination.
- Der Fronttank FTender — bei 6 m als Drucktank — hat ein Dosiergerät und 1 600 oder 2 200 l Inhalt.
- Das Update des Kreisel­grubber KG 6002-2 umfasst die Prallschiene und Seitenschilde.
- Die Avant 6002-2 ist ausschließlich mit 40 TwinTeC-Doppelscheibenscharen lieferbar. Mindestens 5,5 t Last im Heck erfordern das optionale Transportfahrwerk.

Avant hieß die Bestellkombination mit Fronttank und Kreiselgrubber samt Säschiene im Heck bei Amazone schon immer. Die Unterschiede zur bisherigen 6001-2 verstecken sich in der Typenbezeichnung 6002-2 und umfassen alle drei Einzelgeräte:

  • Fronttank FTender (bisher FRS oder FPS).
  • Kreiselgrubber KG 6002-2 (bisher KG 6001-2).
  • Säschiene TSE 6000-2 mit TwinTeC-Doppel­scheibenschar (bisher PS 603-2 mit RoTeC-Einscheibenschar).

FTender: Drucktank für hohe Mengen

Den Fronttank FTender bietet Amazone mit 1 600 oder 2 300 l Inhalt an (Preisunterschied 1 800 Euro). Beide Versionen gibt es für 3 und 4 m Arbeitsbreite auch mit dem offenen Injektor-Dosiersystem. Wenn große Mengen — wie bei 6 m Arbeitsbreite — nach hinten gefördert werden müssen, ist die Drucktankversion mit zweifacher Förderstrecke (bei zwei Saatgutverteilern) Pflicht. Damit ist man auch gut gerüstet, wenn der Tank zur Düngung z. B. bei der Maisaussaat eingesetzt wird.

Die elektrisch angetriebene Dosierung — sie ist wie die große Tanköffnung gut zugänglich — hat ihr Können schon in Praxistests der Cirrus (profi 2/2020) und Centaya (profi 7/2019) unter Beweis gestellt. Trotz Abdichtung des Dosiersystems beim Drucktank kann der Trichter zum Zellenradwechsel per Schieber abgesperrt werden — prima.

Das Abdrehen ist gewohnt komfortabel, das komplette Abdrehset gehört zur Serienausstattung. Auch ein Abdrehen mit dem Smartphone per Bluetooth-Verbindung und der „My Seeder App“ ist möglich.

Flexibler Reifenpacker in der Front

Für weniger Vorderachslast des Schleppers auf dem Acker empfiehlt sich der gelenkte Reifenpacker (rund 6 400 Euro Aufpreis), der sich auch nachrüsten sowie solo einsetzen lässt. Damit ragt der Tank 30 cm weiter nach vorne, was die Vorderachslast auf der Straße erhöht. Aber mit vollem, rund 3,5 t schwerem Fronttank dürfen die...

Verwandte Beiträge

Amazone bietet mit der KE 3002-240 eine neue 3 m breite Kreiselegge für hohe Schlepperleistungen bis zu 240 PS an.

Praxistest 07.2021

Amazone CatrosXL 3003: XL im Baukasten

vor von Christian Brüse

Amazone ergänzt die Kompaktscheibeneggen der Catros-Baureihen um vorarbeitende Werkzeuge wie Striegel, Messerwalze oder Crushboards. Das soll den Einsatzumfang der Maschinen erweitern.

Aktuelle Meldungen

Amazone mit dynamischem Wachstum

vor von Gottfried Eikel

Die Amazone Gruppe hat im Geschäftsjahr 2020 die Umsatzmarke von 500 Millionen Euro übertroffen – 15 Prozent mehr als 2019.

Beim Grenzstreusystem AutoTS von Amazone kann von der Kabine aus zwischen Rand-, Grenz- und Grabenstreuen gewählt werden.

Aktuelle Meldungen

Amazone ergänzt Sortiment mit Tigges-Packern

vor von Gottfried Eikel

Sowohl die Frontpacker als auch die Pflug-Packer von Tigges hat Amazone jetzt bis 4,65 m Arbeitsbreite im Programm.

Die mySpreader-App ist kostenlos, kann auf Smartphones (mit Android oder iOS) installiert werden und beinhaltet drei Hauptfunktionen.

Die Redaktion empfiehlt

Die neue MySpreader-App von Amazone vereint den Düngeservice, die Prüfung der Querverteilung mit EasyCheck und die mit Silber prämierte Funktion EasyMix.