TBL Schlitzgerät Compact profi 975: Starr und doch pendelnd Plus

TBL ist ein kleines, niederländisches Unternehmen, dass sich auf die Konstruktion und den Bau von Schlitzgeräten konzentriert. Das neue Scherensystem stößt auf reges Interesse.

Gut zu wissen

- TBL ist ein kleines Unternehmen aus den Niederlanden und ent­wickelte ein neues Schlitzgerät.
- Die besondere Scherenkonstruktion verleiht den Auslegern eine hohe Stabilität.
- Das gesamte Gerät kann pendeln.


Schlitzgeräte sind die erste Wahl, wenn es um die emissionsarme Gülleausbringung auf Grünland geht. Nachteil der bisherigen Systeme: Die Geräte sind schwer und daher kaum in Arbeitsbreiten über 12 m erhältlich. Denn mit steigender Arbeitsbreite ist es schwierig auch die äußeren Scheiben mit ausreichendem Druck zu beaufschlagen, damit die Gülle nicht auf, sondern in den Boden abgelegt wird. TBL wagt sich mit dem neuen Klapprahmen nun erstmals an die 15-m-Marke und klappt dabei das Gerät hinter dem Selbstfahrer kompakt in die Transportposition.

Wir haben nach dem ersten Schnitt den „kompakten“ Profi mit 9,75 m Arbeitsbreite besucht — das ist 1 m mehr Arbeitsbreite als in diesem Segment üblich. Das Gerät klappt trotzdem nur mit drei Segmenten. Das verkürzt die Rüstzeiten im Vergleich zur Doppelfaltung mit fünf Elementen, auf das TBL bei den Geräten mit 12 und 15 m Arbeitsbreite zurückgreift. Ermöglicht wird diese Arbeitsbreite mit den hydraulisch, in einem...

Verwandte Beiträge

Videos 09.2020

TBL Schlitzgerät Compact profi 975

vor von Redaktion profi

Das dreiteilige Schlitzgerät Compact profi 975 von TBL hat eine Arbeitsbreite von knapp 10 m.

Neuheiten

Fliegl steigt in die Hacktechnik ein

vor

Das Gülle-Hackgerät Fliegl Dexter kombiniert bodennahe Gülleausbringung, Einarbeitung der Gülle und mechanische Unkrautbekämpfung.

Die Redaktion empfiehlt

Das Modulo2-Fass ist einfach aufgebaut. Zusammen mit dem Pendislide-Basic-Verteiler bietet Joskin den günstigen Einstieg in die bodennahe Ausbringung.


Diskussionen zum Artikel

Kommentar schreiben

Diskutieren Sie mit

Tragen Sie mit Ihrem Beitrag zur Meinungsbildung zu diesem Artikel bei.

Sie müssen sich anmelden um Kommentare zu bewerten

Abbrechen

Sie haben noch kein Benutzerkonto?

Benutzerkonto erstellen

Kommentar melden

Abbrechen

Sie haben noch kein Benutzerkonto?

Benutzerkonto erstellen

Kommentar melden

Abbrechen

Sie haben noch kein Benutzerkonto?

Benutzerkonto erstellen