Weycor-Radlader AR 480: Baumaschine für den Hof Plus

Obwohl für die Baustelle konstruiert, werden viele Weycor-Radlader in der Landwirtschaft genutzt. Wir haben den AR 480 mit 75 PS auf einem Milchviehbetrieb eingesetzt.

Gut zu wissen

- Der Weycor AR 480 macht einen kräftigen, wendigen und gut verarbeiteten Eindruck.
- Der Radlader ist mit unterschied­lichen Schwingen lieferbar, je nachdem ob Hubkraft oder ­Hubhöhe gefragt ist.
- Die geräumige Kabine bietet eine gute Rundumsicht und viel Bedien­komfort. Gestört hat uns der wannenförmige Boden.
- Beim sonst gutem Aufstieg in die Kabine ist die untere Trittstufe zu klein.


Seit 2016 heißen die Radlader aus Wildeshausen nicht mehr Atlas, sondern Weycor. Der eingesetzte AR 480 war mit der verlängerten Schwinge für 30 cm mehr Hub- und Überladehöhe ausgestattet (Aufpreis knapp 2 600 Euro). Der Nutzlastverlust beträgt gegenüber der Standardschwinge rund 20 %.

Spritziger Deutz-Motor

Der ohne Werkzeug knapp 5,8 t schwere AR 480 wird von einem Deutz-Vierzylindermotor mit 2,9 l Hubraum und 55 kW/75 PS Leistung befeuert (Abgasstufe V mit gekühlter externer Abgasrückführung, Dieseloxidations-Katalysator und Dieselpartikelfilter).

Im praktischen Einsatz zeigte sich der Motor spritzig und leistungsstark. Er arbeitet tendenziell mit etwas höheren Drehzahlen als das bisher auf dem besuchten Betrieb eingesetzte Vorgängermodell AR 52.

Der Einfüllstutzen für den 100-l-Dieseltank unter der Motorhaube verläuft zu waagerecht. Beim Tanken schaltet die automatische Zapfpistole immer wieder vorzeitig ab.

Prima Sicht

Die Kabine bietet viel Platz und eine sehr gute Sicht zu allen Seiten, besonders auf die Schwinge. Nur die Spitzen der Pa­lettengabel bleiben verborgen.

Beide Türen lassen sich um 180 Grad nach hinten aufstellen und sind mit einem pfiffigen Entriegelungsknopf versehen. Man kann sich beim Aufsteigen in einem...

Verwandte Beiträge

Neuheiten

Vielitz: Rundballenwickler für kleine Ballen

vor von Julian Osthues

Die Vielitz GmbH aus Bremen erweitert ihr Sortiment um Rundballenwickelgeräte, die sich auch für kleine Ballendurchmesser ab 0,90 m eignen.


Diskussionen zum Artikel

Kommentar schreiben

Diskutieren Sie mit

Tragen Sie mit Ihrem Beitrag zur Meinungsbildung zu diesem Artikel bei.

Sie müssen sich anmelden um Kommentare zu bewerten

Abbrechen

Sie haben noch kein Benutzerkonto?

Benutzerkonto erstellen

Kommentar melden

Abbrechen

Sie haben noch kein Benutzerkonto?

Benutzerkonto erstellen

Auf Kommentar antworten

Abbrechen

Sie haben noch kein Benutzerkonto?

Benutzerkonto erstellen