Ergebnisse des DLG-Imagebarometers

Fendt führt 2019 das Imagebarometer der DLG vor Claas und John Deere erneut an.

„Bei der Landtechnik zeigt sich auf den ersten Blick ein gewohntes Bild: Fendt führt, wenn gleich mit etwas geringerer Punktzahl vor Claas und John Deere“, beschreibt die DLG die Umfrageergebnisse für das Jahr 2019. Mit 59 von maximal 100 Punkten belegt Fendt den ersten Platz des DLG-ImageBarometers. Dahinter folgen Claas (56 Punkte) und John Deere (55 Punkte), vor Amazone, Lemken und Horsch.

Die Befragung

Jährlich werden 700 deutsche Landwirte für das DLG-ImageBarometer telefonisch befragt. Die Befragung besteht aus den vier Teilbereichen

  • Markenbekanntheit
  • Markenloyalität
  • Markenzufriedenheit
  • und Markenimage.

Alle vier Teilbereiche ergeben zusammen die Gesamtpunktzahl pro Marke. Insgesamt können die Teilnehmer maximal 100 Punkten vergeben. Für das DLG-ImageBarometer wurden Landwirte mit unterschiedlichen Betriebsgrößen befragt: Betriebe mit Nutzflächen unter 100 ha, mittlere Betriebe mit 250 bis 500 ha und Großbetriebe mit über 1.000 ha. Die durchschnittliche landwirtschaftliche Nutzfläche pro befragtem deutschen Betrieb liegt in 2019 bei 328 ha Nutzfläche. Das sind durchschnittlich 6 ha mehr als in 2018. Das Durchschnittsalter der befragten Landwirte liegt bei 52 Jahren und ein Viertel der befragten Betriebe zählt zu den kleinen Betrieben.

Die Redaktion empfiehlt

Anfang Januar sorgte die Schlagzeile „Kahlschlag bei John Deere“ für Aufregung. Wie stellt John Deere sein Vertriebsnetz in Deutschland in Zukunft auf?


Diskussionen zum Artikel

Kommentar schreiben

Diskutieren Sie mit

Tragen Sie mit Ihrem Beitrag zur Meinungsbildung zu diesem Artikel bei.

Sie müssen sich anmelden um Kommentare zu bewerten

Abbrechen

Sie haben noch kein Benutzerkonto?

Benutzerkonto erstellen

Kommentar melden

Abbrechen

Sie haben noch kein Benutzerkonto?

Benutzerkonto erstellen

Auf Kommentar antworten

Abbrechen

Sie haben noch kein Benutzerkonto?

Benutzerkonto erstellen