FSL: Hörmann startet mit einem eigenen Team in die Season 3

Neben dem eigenen Team wird in dieser Saison die virtuelle Starthalle für alle Mannschaften von Hörmann kommen.

Die Rudolf Hörmann GmbH & Co. KG, der traditionsreiche Hallenbauer aus Buchloe im Allgäu, nimmt erstmalig mit einem eigenen Team am virtuellen Wettbewerb „Farming Simulator League (FSL)“ teil.

Hörmann mit eigener Halle im LS

Seit einigen Wochen trainiert das werkseigene Hörmann-Team, um bestens vorbereitet zu sein. In jedem Spiel starten die Teams von einer Halle aus in das Turnier. In der Saison 2020/21 ist es eine original Hörmann-Halle. Diese Mehrzweckhalle wurde von Hörmann geplant und konstruiert.

Die Rudolf Hörmann GmbH & Co. KG steht nach eigenen Angaben mit tatkräftiger Unterstützung hinter seinem Team. Top eingekleidet und mit eigenem Hörmann-Teamfahrzeug treten sie das erste Turnier am letzten Novemberwochenende an. Nach insgesamt 10 Turnieren steht fest, wer im November 2021 in das Finale einzieht und etwas von den 100.000 € Preisgeld mit nach Hause nehmen wird.


Mehr zu dem Thema


Sie müssen sich anmelden um Kommentare zu bewerten

Abbrechen

Sie haben noch kein Benutzerkonto?

Benutzerkonto erstellen

Kommentar melden

Abbrechen

Sie haben noch kein Benutzerkonto?

Benutzerkonto erstellen

Kommentar melden

Abbrechen

Sie haben noch kein Benutzerkonto?

Benutzerkonto erstellen