Aus aller Welt Plus

Raven verdoppelt Aktivitäten für autonomes Fahren

Raven Autonomy — amerikanischer Spe­zialist für Präzisionslandwirtschaft — hat mit dem Erwerb bzw. Einstieg in zwei innovative Unternehmen seine Aktivitäten im Bereich der autonomen Feldarbeit verstärkt. Zum einen durch den Kauf des Start-up-Unternehmens Smart Ag, das autonome Überladesysteme für Getreide entwickelt. Außerdem hält Raven jetzt die Mehrheit von DOT Technology.

Während sich die Technik von Smart Ag auf die Umrüstung bestehender Maschinen konzentriert, hat DOT ein komplettes Konzept um ein autonomes Trägerfahrzeug entwickelt. Raven möchte durch die Zukäufe diese Ansätze und Ideen bündeln, um autonome Lösungen für die Zukunft zu entwickeln. Wade Robey, Geschäftsführer von Raven Autonomy, geht davon aus, dass autonome Technik mehr als nur eine Lösung für Arbeitsengpässe ist, sondern auch Optimierungsmöglichkeiten für die Landwirte bietet. Dabei sollen die Technologien aufeinander aufbauen, einschließlich der Verwendung bestehender Raven-Plattformen wie RS1, Hawkeye...

Jetzt anmelden und sofort weiterlesen. Plus

Melden Sie sich an oder erstellen Sie ein kostenloses Konto und erhalten Sie Zugriff auf diesen und alle weiteren relevanten Beiträge sowie auf unsere exklusiven Newsletter. Testen Sie jetzt, ganz unverbindlich.


Diskussionen zum Artikel

Kommentar schreiben

Diskutieren Sie mit

Tragen Sie mit Ihrem Beitrag zur Meinungsbildung zu diesem Artikel bei.

Sie müssen sich anmelden um Kommentare zu bewerten

Abbrechen

Sie haben noch kein Benutzerkonto?

Benutzerkonto erstellen

Kommentar melden

Abbrechen

Sie haben noch kein Benutzerkonto?

Benutzerkonto erstellen

Auf Kommentar antworten

Abbrechen

Sie haben noch kein Benutzerkonto?

Benutzerkonto erstellen