Neuheit

Geprüftes Siloschutz-System

Green Protection: GP-Siloschutz "flex"

Das Siloschutzsystem GP-Siloschutz flex" ist nach Angaben des Herstellers das erste von der Amtlichen Materialprüfanstalt Bremen nach DIN 11622-2 geprüfte Beschichtungssystem für Flachsiloanlagen aus Beton. Die Hersteller von Siloanlagen, egal ob nun mit Ortbeton oder Fertigteilen hergestellt, können damit nun endlich ihren Kunden ein Beschichtungssystem empfehlen, das den hohen Anforderungen der DIN entspricht, so das Ansbacher Unternehmen Green Protection.

Der flüssige, in mehreren Schritten aufzutragende GP-Siloschutz flex" eignet sich auch für Silage mit niedrigen TS-Gehalten und einem pH-Wert von bis zu 2, da die Beschichtung auch bei einer Rissaufweitung von 0,4 mm immer noch bis zu 5 bar Druckwasserdicht ist, so der Anbieter. Neben der Anwendung im Flachsilo eignet sich die Beschichtung auch für andere Sammel- und Lagerbehälter, z.B. für die Lagerung von Rübenmus.

Die reinen Materialkosten ohne Mehrwertsteuer werden vom Anbieter mit 9 bis 10 Euro pro Quadratmeter angegeben. Bei einem Einbau durch den Hersteller fallen des weiteren noch Arbeitskosten in vergleichbarer Höhe an. Beim Einbau, der frühestens 28 Tage nach dem Betonieren möglich ist, muss eine Lufttemperatur von mehr als 5 °C und eine Bauteiltemperatur von mindestens 3 °C herrschen.


Hersteller

GREEN PROTECTION GmbH

09823/924668-0

http://www.green-protection.eu


Das könnte Sie auch interessieren


Diskussionen zum Artikel

Kommentar schreiben

Sie müssen sich anmelden um Kommentare zu bewerten

Abbrechen

Sie haben noch kein Benutzerkonto?

Benutzerkonto erstellen

Kommentar melden

Abbrechen

Sie haben noch kein Benutzerkonto?

Benutzerkonto erstellen

Kommentar melden

Abbrechen

Sie haben noch kein Benutzerkonto?

Benutzerkonto erstellen