EnergyDecentral 2021: Neues für die dezentrale Energieversorgung

Die Energiefachmesse EnergyDecentral findet vom 9. bis 12. Februar parallel zur EuroTier statt — diesmal allerdings nur im Internet unter energy-decentral.com.

Logo Energy Decantral

Auch die EnergyDecantral findet in diesem Jahr - genau wie die EuroTier - digital statt. (Bildquelle: DLG)

Energieeffizienter Schaufelmischer

Die Green-Energy Max Zintl GmbH bietet den neuen Schaufelmischer an. Dieser eignet sich für Behälter ohne Betondecke zum Mischen von Gülle und Gärsub–strat. Die groß dimensionierten Schaufelarme ermöglichen das Rühren und Mischen bei Füllständen von 0,5 bis 8,0 m. Eine hochfeste Zweikomponenten-Beschichtung schützt den Schaufelmischer vor Korrosion. Laut Hersteller hat der neue Schaufelmischer ein hohes Mischvermögen bei ­vergleichbar geringer Anschlussleistung. Wegen des geringen Energieverbrauchs sind bis zu 40 % der Investitionskosten bei Anschaffung dieses Rührwerks förderfähig (Förderprogramm Energieeffizienz in der Wirtschaft).
green-energy-zintl.de

Rührwerk für schwierige Substrate

Suma hat mit dem neuen Stabrührwerk FTX sein Portfolio an langsam drehenden Rührwerken erweitert. Das FTX eignet sich laut Hersteller für schwierige Substrate mit einem Trockensubstanz­gehalt bis 15 %. Das FTX hat laut Hersteller mit 6,5 kN eine hohe Schubkraft und eine Nennleistung von 15 kW.
Der für den Antrieb des Rührwerks eingesetzte Motor entspricht der Effizienzklasse IE4 mit einem sehr hohen Wirkungsgrad von 93,3 %. Die Stromaufnahme ist dadurch deutlich reduziert. Somit ist das Stabrührwerk FTX durch die Bundesanstalt für Wirtschaft und Ausfuhrkontrolle (Bafa) förderfähig.
Darüber hinaus hat Suma das Rührwerk durch die Rohr-in-Rohr-Bauweise auf Langlebigkeit ausgelegt. Dank eines Dichtungssystems kann ein Einbau bis 8 m unter Füllstand erfolgen. Das FTX-Stabrührwerk ist in vier Längen von 4 bis 6 m erhältlich. Mit einem Hydraulikzylinder lässt sich die vertikale Neigung verstellen.
suma.de

Mehr zu dem Thema

Die Redaktion empfiehlt

Die auf den 9. bis 12. Februar verschobene EuroTier findet erstmals nur digital statt. Was zunächst langweilig klingt, hat viele Vorteile.

Immer bestens informiert mit dem profi Landtechnik-Newsletter!

Erhalten Sie jeden Dienstag die wichtigsten Meldungen kostenlos per E-Mail direkt von der profi-Redaktion. Abmeldung jederzeit möglich. Ihre Daten geben wir selbstverständlich nicht weiter.