Kurzenscheibenegge in X-Form

Der Landmaschinenhersteller Knoche Maschinenbau bringt die neue Crossmax-Kurzscheibenegge auf den Markt.

Exakter Geradeauslauf

Bei der Crossmax setzt Knoche auf eine X-förmige Anordnung der Scheiben. Das soll einen exakten Geradeauslauf ohne Seitenzugtendenzen sicherstellen. Damit soll sehr exaktes Anschlussfahren möglich sein. Mittig arbeitet eine 510 mm-Wellscheibe, die die Mitte des X schließt. Der Durchmesser der 5 mm starken Scheiben beträgt 540 mm. Die Balken haben einen Abstand von 80 cm, auf ihnen sind die Scheiben mit einem Abstand von 25 cm montiert, was einen Strichabstand von 12,5 cm ergibt. Auf Wunsch kann die Crossmax mit einer vorlaufenden Messerwalze ausgestattet werden, die einen Durchmesser von 32 cm hat. Knoche verzichtet hier auf einen innenliegende Achse, dass soll die Verstopfungsanfälligkeit senken.
Die Crossmax wird in Breiten von 3, 4,5 und 6 m angeboten.

Große Auswahl an Walzen

Alle Crossmax-Kurzscheibeneggen sind meiner Vorrichtung zur Montage eines Zwischenfruchtstreuers vorgerüstet, ein APV-Streuer ist optional direkt mit lieferbar. Als Nachläufer stehen insgesamt acht verschiedene Walzen mit Durchmessern bis zu 60 cm zur Verfügung. Insbesondere kündigt Knoche auch eine Walze mit Ringen an, die einen ovalen Querschnitt haben. Diese Walze soll ihre Vorteile auf Sandböden ausspielen. Weitere Informationen dazu will Knoche in Kürze bekannt geben.


Hersteller

Knoche



Sie müssen sich anmelden um Kommentare zu bewerten

Abbrechen

Sie haben noch kein Benutzerkonto?

Benutzerkonto erstellen

Kommentar melden

Abbrechen

Sie haben noch kein Benutzerkonto?

Benutzerkonto erstellen

Kommentar melden

Abbrechen

Sie haben noch kein Benutzerkonto?

Benutzerkonto erstellen