Neuheiten

Kverneland: CLC pro

Grubber jetzt klappbar

(Bildquelle: Hersteller)

Ein Jahr nach dem Serienanlauf des Kverneland Anbaugrubbers CLC pro in der starren 3-m-Version ist jetzt auch der klappbare CLC pro in Arbeitsbreiten von 4,00 und 5,00 m verfügbar. Wie der kleine Bruder verfügen die klappbaren Geräte über drei Balken mit geschraubten, wärmebehandelten Hohlgrindeln, die durch Scherbolzen oder Blattfedern gegen Steine gesichert sind.
Besonderheit dieser Grindel ist ihr geringes Gewicht bei gleichzeitig äußerster Stabilität. Sie können dreidimensional, also außer nach hinten bis zu 14 cm nach beiden Seiten ausweichen. Ermöglicht wird diese Eigenschaft durch die spezielle Kverneland Wärmebehandlungstechnologie. Die großen CLC pro sind für Schlepper bis 360 PS geeignet. Der CLC pro ist sowohl für flache als auch tiefe Bodenbearbeitung bis 30 cm geeignet. Er verfügt über drei Zinkenreihen mit angeschraubten Zinkenhaltern und 870 mm Rahmenhöhe für sehr guten Durchgang. Der Reihenabstand beträgt 800 mm, der Strichabstand 30 cm.

Immer bestens informiert mit dem profi Landtechnik-Newsletter!

Erhalten Sie jeden Dienstag die wichtigsten Meldungen kostenlos per E-Mail direkt von der profi-Redaktion. Abmeldung jederzeit möglich. Ihre Daten geben wir selbstverständlich nicht weiter.