McCormick kommt mit Updates bei den Traktoren

Die zum Argo-Konzern gehörende Marke McCormick hat die Traktor-Baureihen X7 und X8 überarbeitet.

Der X7 kommt mit einer neuen Variante, der Short Wheelbase (SWB). Dank dem Abgasnachbehandlungsystem HI-eSCR2 (DOC+SCRoF) schafft der X7 SWB die Abgasstufe Stage V. Die Traktoren verfügen über die neuen FTP NEF 45 4-Zylinder-Motoren mit 16 Ventilen und 4,5 Liter Hubraum oder FTP NEF 67 6-Zylinder-Motoren mit 24 Ventilen und 6,7 Liter Hubraum.

McCormick: Die Modelle dieser Baureihe

X7.4 P6-Drive, erhältlich in den Versionen X7.417 mit 165 PS und X7.418 mit bis zu 175 PS; X7.6 P6-Drive, angeboten in den Versionen X7.617 (mit 165 PS) und X7.618 (mit 175 PS) mit 6 Zylindern; X7 VT-Drive mit 4 oder 6 Zylindern, erhältlich wie X7.418 und X7.618, die beide dank dem Power Plus System bis zu 175 PS leisten.

Die Innovation der Motoren liegt laut McCormick in der Kraftstoffeinspritzungs-Strategie, die zu höherer Reaktionsfähigkeit und somit Verbrauchsreduzierung und Verbesserung der Emissionen bei jeder Art von Bewegung führt. Die Motoreninstallation ist so entworfen, dass der 4-Zylinder einen Radstand von 2.651 mm und der 6-Zylinder einen Radstand 2.760 mm hat.

Die Ausstattung

Gleich bei beiden sind die Ausstattungen, das zulässige Höchstgewicht von 11.500 kg und die max. Hinterreifengröße 710/60R38. Der Frontkraftheber mit 3.500 kg Hubkraft wurde nach Herstellerangaben hinsichtlich der Sichtmöglichkeiten für den Fahrer verbessert. Im vorderen Bereich des Traktors wurde die neue einteilige Motorhaube mit 90°-Öffnungswinkel eingebaut.

Es stehen zwei Getriebe zur Wahl: VT-Drive (für höhere Leistungen) und P6-Drive (für alle vier Leistungen der Baureihe).

Die Hydraulikanlage mit geschlossenem Kreislauf und einer Pumpe mit 123 l/min Fördermenge (optional 160 l/min Fördermenge) kann bis zu acht Steuergeräte verwalten. Der Heckkraftheber mit EHR hebt maximal 9,3 t. Vorgerüstet ist das satellitengesteuerte Lenksystem und das ISOBUS System.

McCormick X8 VT-Drive Stage V

Die Baureihe McCormick X8 sieht drei Modelle mit Leistungen von 264, 286 und 310 PS vor, die von Betapower Fuel Efficiency 6-Zylindern-Motoren mit 6,7 l Hubraum angetrieben werden. Mit entsprechender SCR Abgasnachbehandlungssystem entsprechen sie der Abgasnorm Stage V.

McCormick X8

(Bildquelle: McCormick)

Der X8 VT-Drive kommt mit einem stufenlosen Getriebe in vier Bereichen. Serienmäßig ist das zertifizierte ISOBUS System für das Management der Anbaugerätefunktion eingebaut, welches über ein entsprechendes, im DSM 12“-Touchscreen inbegriffenes Menü steuerbar ist.

Die Hydraulikanlage mit geschlossenem Kreislauf und Load-Sensing-Pumpe mit 157 l/min Fördermenge (als Option gibt es auch eine größere Pumpe mit 212 l/min Fördermenge) kann bis zu zehn Steuergeräte mit elektrohydraulischer Steuerung und einer Fördermenge von 140 l/min verwalten. Der Heckkraftheber mit EHR hebt maximal 12 t.

Die Heckzapfwelle mit elektrohydraulischer Zuschaltung bietet serienmäßig drei Geschwindigkeiten 540E/1000E/1000. Ebenso ist der Frontkraftheber mit einer Hubkraft von 5 t serienmäßig.

Die Redaktion empfiehlt

Der neue X7.624 hat mit FPT-Motor und ZF-Getriebe sehr gute Technik am Start. Aber die Kabine und vor allem die Software haben noch „Luft nach oben“.