Neue Pumpstation DM CO 12000 für Gülleverschlauchung

Eine Besonderheit soll die modulare Bauweise sein, so dass die Technik z.B. auch auf einem Güllecontainer aufgebaut werden kann. Außerdem erfolgt der Antrieb hydraulisch.

Die Verschlauchungstechnik GmbH stellt eine neue Pumpstation vor. Besonderheit soll die modulare Bauweise sein, so dass die Technik z.B. auch auf einem Güllecontainer aufgebaut werden kann. Alternativ gibt es die Möglichkeit des Transports Schlepperhubwerk bzw. auf einem Zweiachstrailer.
Der Pumpenantrieb bzw. der gesamten Anlage erfolgt dabei hydraulisch. Die nötige Kraft kann per Zapfwelle vom Schlepper oder vom autaken Aufbaumotor (180 kW/246 PS) bezogen werden.

Optional kann die Pumpe auch per Schlepperzapfwelle angetrieben werden. (Bildquelle: Hersteller)

Die Steuerung ermöglicht nach eigenen Angaben zahlreiche Optionen, wie z.B. eine Piadin-Dosierung. Zudem sollen durch den hydraulischen Antrieb Schieber und Drehzahlen exakt aufeinander abgestimmt werden können.

Die Pumpe

Die Verschlauchungstechnik GmbH verbaut in der Regel Cornell Kreiselpumpen, mit der bis zu 250 m³ Ausbringleistung in der Stunde möglich sind. Die Pumpe soll auch für die Ansaugung aus Gruben und Lagunen sorgen. Ein serienmäßiger Schraubenkompressor liefert die nötige Luftmenge für die Reinigung der Schläuche und Leitungen.

Steuerung über Farb-Display

Gesteuert und überwacht wird die Pumpstation üer ein 12-Zoll Farb-Display, dass an der Pumpstation und auf dem Ausbringschlepper identisch konfiguriert ist. Die Steuerung regelt z.B. am Vorgewende automatisch den Druck und schlägt dem Fahrer anhand der Werte des Durchflussmessers eine Geschwindigkeit vor, um den gewünschten Wert in m³/ha zu erreichen.

Die Steuerung ist an der Pumpeinheit und auf dem Ausbringschlepper identisch. (Bildquelle: Hersteller)

Die Steuerung kann auch in Verbindung mit einem Feldrandcontainer genutzt werden. Dabei werden Füllstände visualisiert und z.B. für die noch zu düngende Fläche berechnet, die der Containerinhalt zulässt. Ebenfalls automatisiert ist die Steuerung der optionalen Befüllpumpe für den 50 m³ großen Güllecontainer.


Hersteller

Verschlauchungstechnik GmbH

+49 151 7241 9602

https://www.verschlauchungstechnik.de/


Die Redaktion empfiehlt

In Schwaben und Mittelfranken hacken und düngen zwei Landwirte ihren Mais organisch in einem Arbeitsgang. Eine Kamera führt die Hacke ohne aufwändigen Verschieberahmen.


Sie müssen sich anmelden um Kommentare zu bewerten

Abbrechen

Sie haben noch kein Benutzerkonto?

Benutzerkonto erstellen

Kommentar melden

Abbrechen

Sie haben noch kein Benutzerkonto?

Benutzerkonto erstellen

Kommentar melden

Abbrechen

Sie haben noch kein Benutzerkonto?

Benutzerkonto erstellen