Vertrieb von Seppi übergeben Plus

Die Vertriebstätigkeiten des norditalienischen Mulcherspezialisten Seppi M gehen von der KL-Bendorf GmbH mit Sitz in 54516 Wittlich zum 1. Januar 2013 über auf die Kamps Seppi M Deutschland GmbH aus 64720 Michelstadt. Der neue Geschäftsführer Stefan Kamps wird sämtliche Vertriebstätigkeiten im land- und forstwirtschaftlichen sowie im kommunalen Bereich übernehmen. Die Ersatzteilversorgung bleibt zunächst in den Händen der KLBendorf. Bis Ende 2013 soll jedoch auch dieser Geschäftsbereich nach Michelstadt übersiedeln, wenn entsprechende Räumlichkeiten fertig sind. Seppi M baut im norditalienischen Kaltern mit rund 65 Mitarbeitern jährlich etwa 1 500 bis 2 000 Mulcher. Sowohl für den Schlepperanbau (insbesondere für Schmalspurmaschinen) als auch als Ausleger-Mulcher beispielsweise an Baggerarmen. Der jährliche Umsatz liegt bei etwa 14 Mio. Euro.


Diskussionen zum Artikel

Kommentar schreiben

Sie müssen sich anmelden um Kommentare zu bewerten

Abbrechen

Sie haben noch kein Benutzerkonto?

Benutzerkonto erstellen

Kommentar melden

Abbrechen

Sie haben noch kein Benutzerkonto?

Benutzerkonto erstellen

Kommentar melden

Abbrechen

Sie haben noch kein Benutzerkonto?

Benutzerkonto erstellen