Helm Ackerchef mit App

Smarter Chef für den Acker Plus

Feldmanagement so einfach wie WhatsApp — das verspricht Helm mit seiner neuen Ackerchef-App. Wie komfortabel die Dokumentation von Maßnahmen damit tatsächlich ist und welche Zusatzfunktionen die App bietet, haben wir für Sie getestet.

Gut zu wissen

- Die Ackerchef-App ist kostenlos, die dazugehörende Internet­schlagkartei ist gebührenpflichtig.
- Zu jeder Buchung lassen sich Fotos und Sprachnachrichten ergänzen.
- Mit der App kann der Landwirt auch seine Aufgaben und Termine planen.
- Der integrierte Agrimentor hilft, Umweltfehler zu vermeiden.
- Neue Funktionen wie eine Wetterprognose sollen noch hinzukommen.

Die gesetzlichen Vorschriften der Düngeverordnung und die Auf­lagen beim Ausbringen von Pflanzenschutzmitteln sind Herausforderungen für Landwirte — vor allem auch, weil sie jede durchgeführte Maßnahme CC-konform dokumentieren müssen. Gleichzeitig dürfen sie sich beim Ausbringen von Dünger und Pflanzenschutzmitteln keine Umweltfehler erlauben.

Wer seine Ackerschlagkartei nach wie vor mit Zettel und Stift oder in Excel pflegt, dürfte hier inzwischen an seine Grenzen stoßen und den zunehmenden Bürokratismus verfluchen. Doch es hilft nichts: Die Dokumentation ist Pflicht.

Genau hier setzt die digitale Ackerschlagkartei Ackerchef von Helm an. Sie beschränkt sich auf das Wesentliche. Angaben zu eingesetzten Maschinen sowie Kostenrechnungen sind nicht vorgesehen. Die optionalen Eingabefelder für Arbeitszeit, Fahrer und BBCH-Stadium lassen sich aufblenden.

Außerdem sollen eine einfache Menüstruktur und die Kopplung der portalbasierten Version mit der Ackerchef-App Betriebsleitern von kleinen bis mittleren Voll- und Nebenerwerbsbetrieben den Einstieg in die digitale Welt der Dokumentation erleichtern. Das macht Sinn, weil mittlerweile so gut wie jeder sein Smartphone ständig dabei hat. Ist darauf die App installiert, so ist auch die Schlagverwaltung immer griffbereit. Jede Maßnahme lässt sich dann schnell vor Ort planen oder buchen.

Das ist aber noch nicht alles: In der App hat Helm einen Organizer integriert. Damit lassen sich Termine und Aufgaben planen sowie Notizen speichern. Zusätzlich zur Text­eingabe gibt es hier die Möglichkeit, Fotos und Sprachmitteilungen aufzunehmen und einzufügen.

Weitere Gimmicks sind ein Nachrichten-Ticker für Agrarnachrichten und die Chat-Funktion „Farmer hilft Farmer“, die eine Diskussion unter Kollegen innerhalb der Helm-Community ermöglicht. Ab März will Helm außerdem die Agrarwettervorhersage von meteoblue und die Schaderreger-Prognose des ISIP (Informa­tionssystem Integrierte Pflanzenproduktion e. V.) in die Ackerchef-App einbinden. Beide Dienste werden dem Nutzer der Ackerchef-App dann ohne Aufpreis zur Verfügung stehen.

Die App für Apple-Geräte ab Betriebssystem iOS 11.0 und für Android-Geräte ab Android 5.0 ist kostenlos downloadbar. Die Nutzung der Internetschlagkartei unter ackerchef.de hingegen ist...


Diskussionen zum Artikel

Kommentar schreiben

Diskutieren Sie mit

Tragen Sie mit Ihrem Beitrag zur Meinungsbildung zu diesem Artikel bei.

Sie müssen sich anmelden um Kommentare zu bewerten

Abbrechen

Sie haben noch kein Benutzerkonto?

Benutzerkonto erstellen