Was wurde eigentlich aus ...dem Granit von Lemken? Plus

Mit der Kreiselegge Zirkon 6stieg Lemken 1989 in die„aktive“ Bodenbearbeitungein. Weil sich bis Ende der80er Jahre auch ein starkerMarkt für Zinkenrotoren entwickelte,wurde zeitgleich einZinkenrotor

Mit der Kreiselegge Zirkon 6stieg Lemken 1989 in die„aktive“ Bodenbearbeitungein. Weil sich bis Ende der80er Jahre auch ein starkerMarkt für Zinkenrotoren entwickelte,wurde zeitgleich einZinkenrotor entwickelt. Dochman war bei Lemken von derbesseren Arbeitsqualität derKreiselegge überzeugt undentschied daher zunächst,den Zinkenrotor noch nichtmit in das Programm aufzunehmen.Es sollte noch rund siebenJahre dauern, bis...


Diskussionen zum Artikel

Kommentar schreiben

Sie müssen sich anmelden um Kommentare zu bewerten

Abbrechen

Sie haben noch kein Benutzerkonto?

Benutzerkonto erstellen

Kommentar melden

Abbrechen

Sie haben noch kein Benutzerkonto?

Benutzerkonto erstellen

Kommentar melden

Abbrechen

Sie haben noch kein Benutzerkonto?

Benutzerkonto erstellen