Bruder-Modellsammlung: Kellerkinder Plus

Nicht alle Eltern finden es gut, wenn die Kinder oft im Keller sind. Bei Familie Hofmann ist das anders, denn die Söhne spielen dort mit ihrem riesigen Fuhrpark der Marke Bruder.

Gut zu wissen

- Sebastian Hofmann sammelt seit über 30 Jahren Bruder-Modelle.
- Die Söhne Wasti und Seppi setzen seine Tradition fort.
- Die Familie hat einen großen ­Kellerraum extra für das Spielzeug hergerichtet.
- Derzeit gehören über 200 Bruder-Modelle zur Sammlung.

Wenn die Mannen vom Baschtnhof in Chieming mit ihren Maschinen ausrücken, dann passiert was im Chiemgau. Sebastian Hofmann, sein Neffe und sein Schwager setzen in einem Lohnunternehmen unter anderem sieben Mähdrescher, mehrere Pressen und einen Feldhäcksler ein. Hofmanns Söhne Wasti (10) und Seppi (8) sind dann meist auch mit dabei.

Doch wenn es zum Herbst hin ruhiger wird, findet man die beiden im Zweifel immer im Keller. Dort hat ihr Vater ihnen ein kleines Reich mit Bruder-Maschinen vom Mäh­drescher bis zum Holzspalter eingerichtet, wie es wohl einmalig ist.

Das eiserne Prinzip

Sebastian Hofmann (36) war bereits als Kind ein großer Bruder-Fan. Als Vierjähriger bekam er einen Fendt 309 mit Welger-Anhängerzug von Bruder im Maßstab 1 : 16. Kurz darauf folgte ein...

Die Redaktion empfiehlt

Hobby 05.2020

Massey-Ferguson-Modelle: Der Mann mit roten Wurzeln

vor von Steven Vale

Der niederländische Sammler Jouke Bokma ist stolzer Besitzer der größten Sammlung von MF-Modellen in Europa, vielleicht sogar der weltweit größten.


Diskussionen zum Artikel

Kommentar schreiben

Sie müssen sich anmelden um Kommentare zu bewerten

Abbrechen

Sie haben noch kein Benutzerkonto?

Benutzerkonto erstellen

Kommentar melden

Abbrechen

Sie haben noch kein Benutzerkonto?

Benutzerkonto erstellen

Kommentar melden

Abbrechen

Sie haben noch kein Benutzerkonto?

Benutzerkonto erstellen