Hobby | Modell-Mähdrescher von New Holland

Modell-Mähdrescher von New Holland

„Der große Gelbe“ — so bezeichnete man schon immer einen Mähdrescher von Clayson und später (Sperry) New Holland — auch im Modell. Wir haben drei aus den letzten 35 Jahren nebeneinandergestellt und zeigen die Unterschiede.

Familientreffen: New Holland-Mähdrescher verschiedener Generationen. (Bildquelle: Morbach)

Den Einstand macht bei unserem Dreiervergleich ein waschechtes Spielzeugmodell, da Modelle für Sammler­ erst mit der Jahrtausend­wende in breiter Masse auf den Markt kamen. 1988 präsentierte Britains den New Holland TR 85. Das Modell besaß eine Bodenplatte aus Metall, die Karosserie bestand fast komplett aus Kunststoff.
Das Schneidwerk war fest angebaut und ließ sich ausheben, allerdings nicht arretieren. Mit umgerechnet gut 5 m Arbeitsbreite entsprach es den damals üblichen Dimensionen. Im Modell wurden Förderschnecke und Haspel per eingebautem Laufrad mit Gummiprofil angetrieben. Der TR 85 erreichte durch die mittig befestigte Lenkachse einen engen Wendekreis. Bedient wurde die Lenkung über den Luftfilter oben auf dem Modell — eine Technik, die später auch von anderen Modellherstellern übernommen wurde. Die Kabine war verglast und in den meisten Versionen auch mit einem Fahrer ausgestattet.

Modell-Mähdrescher von New Holland: TR mit Batterieantrieb

Innovativ zeigte sich Britains mit der batteriebetriebenen Power-Farm-Serie, in der auch der TR vertreten war: Das Modell besaß einen elektrischen Antrieb, der über eine 1,5-V-Batterie (Babyzelle) versorgt wurde. Über einen Schieberegler an der linken Modellseite konnte man den Antrieb aktivieren und die Fahrtrichtung einstellen. Zusätzlich leuchteten die vier Scheinwerfer im Dach der Kabine. Doch die Technik der Britains Power-Farm-Modelle erwies sich als nicht sehr standfest, so dass die...

Jetzt bestellen und weiterlesen!

Upgrade für Heftleser

Für bestehende Heft-Abonnenten, die profi auch digital erleben wollen.

27,00 EUR / Jahr

Digital Probeabo

Die digitale Welt von profi für Leser, die maximale Flexibilität schätzen.

BESTSELLER

0,00 EUR
im 1. Monat

danach 11,95 EUR / Monat

Testmonat

  • Sorglos testen: Beginnen Sie kostenlos und unverbindlich - jederzeit kündbar
  • Zugang zu sämtlichen Inhalten auf profi.de
  • Zugriff auf alle profi Ausgaben und Sonderhefte (Digital)
  • Vorteilspreise im Shop
Jetzt testen
Digital Jahresabo

Ideal für Leser, die das ganze Jahr vollen profi Zugriff bevorzugen

130,80 EUR / Jahr

Bereits Abonnent?
Weitere profi Produkte finden Sie hier.

Stories


Mehr zu dem Thema



Immer bestens informiert mit dem profi Landtechnik-Newsletter!

Erhalten Sie jeden Dienstag die wichtigsten Meldungen kostenlos per E-Mail direkt von der profi-Redaktion. Abmeldung jederzeit möglich. Ihre Daten geben wir selbstverständlich nicht weiter.