K 735

Russische Gene

AutoCult realisiert den Horsch K 735.

Exklusiv im Eilbote-Onlineshop ist jetzt ein Sammlermodell des Horsch K 735 aus der Produktion von AutoCult erhältlich. Das Modell im Maßstab 1:32 ist komplett aus Resin gefertigt und daher ausschließlich für die Vitrine gedacht. Die Knicklenkung ist beweglich ausgeführt, andere Funktionen hat das Modell bedingt durch das Material Resin nicht. Sehr viel Wert hat AutoCult auf die Ausführung von Details gelegt. So ist die Andeutung des Motorblocks unter der Motorhaube deutlich herausgearbeitet und zweifarbig gehalten. Spiegel und Handläufe sind komplett, ebenso die Beleuchtung einschließlich der Rundumleuchte. Ebenfalls sehr gelungen ist die Innenausstattung der Kabine, besonders die Bedienkonsole rechts neben dem Fahrersitz. Zum Aufbau des Hinterwagens führt eine separate Leiter, die Getriebe für die Zapfwelle sind deutlich dargestellt und gelb hervorgehoben. Das Hubwerk der Kat IV ist nicht kompatibel, der Oberlenker wird durch eine Strebe zusätzlich gehalten. Der K 735 entstand 1993 bei Horsch auf Basis des Kirovets K 701. Ziel war es, die robuste Technik des russischer Herstellers zu nutzen und mit zeitgemäßem Design und einer am westeuropäischen Markt orientierten Ausstattung zu kombinieren. Schon 2003 wurde das Projekt wieder beendet.

Der Horsch K 735 ist ein gelungenes Resin-Modell im Sammlermaßstab, das eine bisher nicht dargestellte Nische der Landmaschinentechnik zeigt. Die limitierte Auflage des Modells von 333 Stück erklärt und rechtfertigt den recht hohen Preis. Dafür sollte der Hirsch aber auch wirklich Platz in der Vitrine finden. AutoCult liefert den K 735 in lizensierter Original Horsch Verpackung.

Maßstab: 1:32
Artikelnummer: Eilbote-Shop MA38804


Hersteller

AutoCult GmbH

autocult.de

+49 (0)9129-2964280