Pimp my Tractor Teil 4: Neue Bereifung und Reifendruckregelanlage. Breite Puschen für wenig Druck. Plus

Breite Reifen sehen auf Youngtimern nicht nur gut aus, sie schonen auch den Boden. Der Anbau einer Reifendruckregelanlage unterstützt diesen Effekt nochmals.

Gut zu wissen

- Der Druck des Traxion 65 darf beim Agrostar je nach Zuladung bis auf 0,6 bar abgesenkt werden.
- Eine Einleiteranlage steht im ­Vergleich zur Zweileiteranlage ständig unter Druck, ist dafür aber einfacher aufgebaut.
- Bei der Steuerung setzt Krude auf einfache Elektromechanik. Per Selbsthaltefunktion steuert die Anlage die per Druckschalter ­eingestellten Solldrücke an.

Im vierten und letzten Teil unserer Serie „Pimp my Tractor“ setzten wir uns noch einmal mit der Bereifung des Agrostars 6.21 auseinander. Original verließ der Schlepper die Werkhallen mit Hinterreifen der Größe 520/70 R 38 und vorne mit 420/70 R 28. Die Voreilung der Vorder- zu den Hinterrädern beträgt in dieser Kombination gut 2 %.

Wir entschieden uns, den Schlepper auf breitere Pneus der Größe 600/65 R 38 hinten und 540/65 R 24 vorne zu stellen. Sie halten die vorgegebene Voreilung ein.

Neu: Leise Pneus

Genauer gesagt handelt es sich bei den montierten Reifen um die auf der Agritechnica 2019 vorgestellten Pneus „Traxion 65“ von Vredestein. Das besondere an den Reifen ist laut Hersteller der um bis zu 29 % ruhigere Lauf, was sich vor allem in der Kabine bemerkbar macht. Dies soll vorrangig an der zuspitzenden Kontur der Stollen in der Mitte des Reifens liegen, die hier eine um bis zu 30 % größere Auflagefläche bieten. Außerdem erklärt der Hersteller, dass die zu den Flanken hin gebogene und nicht parallele Form der Stollen Verschmutzungen nach außen treibt und mehr Auflagefläche im Schulterbereich bereitstellt. Eine gute Basis also für die Reifendruckregelanlage.

Laut Liste fallen für den Satz Reifen rund 6 000 Euro ohne MwSt. an. Wie genau Vredestein einen Reifen produziert, haben wir bereits im Spezial „Alles zu Rad und Reifen“ beschrieben (profi 5/2019).

Da die alten Felgen mit 15 Zoll Breite hinten zu schmal und vorne mit 28 Zoll Durchmesser zu groß für die neue Reifenkombination waren, fertigte das Unternehmen Kock und Sohn neue Felgen in den Größen TW18L x 38 für die Hinterachse und W16 x 24 für die Vorderachse. Diese Felgengrößen empfiehlt Vredestein für die montierten Traxion 65-Reifen. Die hinteren Felgen wurden zudem mit Kugelhähnen versehen, um die Reifendruckregelanlage anzuschließen. Worauf genau bei der Auswahl der richtigen Felgen zu achten ist, haben wir in profi 10/2019 beschrieben.

Die Reifendruckregelanlage

Die letzte Station für den Agrostar ist der Anbau einer Einleiter-Reifendruckregel­anlage der Firma S. Krude Fahrzeugbau aus 49828 Neuenhaus. Durch diese lässt sich der Innendruck der Hinterreifen beim Ackern absenken und für die...

Verwandte Beiträge

Die Redaktion des Magazins Stark - Faszination Landtechnik häckselt am Samstag 26. September Mais mit Youngtimern und sendet davon einen Live-Stream.

Wir haben unser Archiv durchforstet und stellen Ihnen einige sehr kreative, aber auch einfach umzusetzende Tuning-Tipps vor.

Videos 09.2020

Pimp my Tractor - Video 5: Reifendruckregelanlage

vor von Redaktion profi

Ein Einleiteranlage steht im Vergleich zur Zweileiteranlage ständig unter Druck, ist dafür aber einfacher aufgebaut.

Die Redaktion empfiehlt

Lenksysteme gehören auf vielen Betrieben mit modernen Traktoren bereits zum Alltag. Wir zeigen, wie Sie auch Ihren alten Lieblingen etwas mehr Selbstständigkeit verleihen.


Diskussionen zum Artikel

Kommentar schreiben

Diskutieren Sie mit

Tragen Sie mit Ihrem Beitrag zur Meinungsbildung zu diesem Artikel bei.

Sie müssen sich anmelden um Kommentare zu bewerten

Abbrechen

Sie haben noch kein Benutzerkonto?

Benutzerkonto erstellen

Kommentar melden

Abbrechen

Sie haben noch kein Benutzerkonto?

Benutzerkonto erstellen

Kommentar melden

Abbrechen

Sie haben noch kein Benutzerkonto?

Benutzerkonto erstellen