Anhängespritze Horsch Leeb 12 TD: Doppeltank mit Doppelachse Plus

Mit der 12 TD hat Horsch jetzt auch eine Tandemspritze im Programm. Was es mit dem 12 000 l großen Doppeltank auf sich hat, klärt unser Fahrbericht von einem der fünf Vorserien-Modelle.

Gut zu wissen

- Intensivkulturbetriebe schätzen den porenfreien Edelstahltank zur sauer-alkalischen Reinigung.
- 12 m3 Brühe bringen Schlagkraft, bis zu 24 t Gesamtgewicht müssen aber auch gezogen werden.
- Eine Allrad-Zwangslenkung oder Nachlauf-Lenkung gibt es wahlweise.

Anhängespritzen mit extrem großen Tankvolumen sind besonders für Betriebe mit großen Hof-Feld-Entfernungen interessant, die keine zusätzliche Wasserlogistik aufbauen möchten. Insbesondere auf ebenen Standorten und gut befahrbaren Böden ist das hohe Gewicht dieser Spritzen in der Regel auch kein Problem.

Anders sieht das aus, wenn es hügeliger wird. Insbesondere bei der Bergauffahrt läuft die Spritzbrühe nach hinten, die Stützlast fehlt, und der Schlepper bekommt Traktionsprobleme.

Stützlast auch bergauf

Um diese Schwierigkeiten ohne Liftachse, Traktions­verstärker oder gar Radgewichte lösen zu können, hat Horsch seine Tandem­spritze mit einem Doppeltank ausgestattet. Dabei fasst der vordere Behälter 7 000 l, während der hintere Tank 5 000 l groß ist. Beim Spritzen werden die beiden Tanks schrittweise abwechselnd entleert, wobei der Füllstand im vorderen Behälter immer höher ist als im hinteren. Außerdem kann bei Bergauffahrt dank der zwei separaten Tanks nicht zu viel Brühe nach hinten fließen. So hat man immer die maximal mögliche Stützlast, um den Berg hinaufzukommen. Und durch den Verzicht auf eine Liftachse verteilt sich die Last trotzdem gleich­mäßig auf alle vier Räder.

Sonst merkt der Fahrer von dem Zwei­tank-System nichts: So sind beide Tanks oben miteinander verbunden, was das Überfüllen eines Behälters ausschließt. Außerdem wird während des Befüllens die Spritzbrühe dank entsprechender Leitungsquerschnitte sofort automatisch im Verhältnis 7:5 aufgeteilt.

Soll später auf dem Acker für die letzten Hektar noch ein weiteres Pflanzenschutz­mittel zugemischt werden, sorgt ein Homogenisierungsprogramm für eine absolut gleichmäßige Verteilung in beiden Tanks.

Edelstahl oder PE-Tank

Selbst die Reinigung des Doppeltanks ist laut Horsch nicht aufwändiger, da die kleineren Tanks weniger verschachtelt...

Verwandte Beiträge

Videos 10.2020

Anhängespritze Horsch Leeb 12 TD

vor von Redaktion profi

Die 12 TD von Horsch bietet 12 000 l Tankvolumen und bis zu 45 m breite Gestänge.

Die Redaktion empfiehlt

Mit insgesamt 3 500 l Spritzbrühe ist man bei der neuen Amazone Anbauspritze UF 2002 samt Fronttank FT 1502 unterwegs. Lesen Sie, was es sonst noch Neues gibt.

Das könnte Sie auch interessieren


Diskussionen zum Artikel

Kommentar schreiben

Sie müssen sich anmelden um Kommentare zu bewerten

Abbrechen

Sie haben noch kein Benutzerkonto?

Benutzerkonto erstellen

Kommentar melden

Abbrechen

Sie haben noch kein Benutzerkonto?

Benutzerkonto erstellen

Kommentar melden

Abbrechen

Sie haben noch kein Benutzerkonto?

Benutzerkonto erstellen