Aktuelle Meldungen | Mikro-Traktor aus Argentinien

Mikro-Traktor aus Argentinien

Das argentinische Nationale Institut für Agrartechnologie INTA hat im Rahmen eines mehrjährigen Forschungsprojekts einen neuen Einachs-Schlepper entwickelt.

Der Mikrotraktor Chango soll Kleinstbetrieben den Zugang zur Mechanisierung ermöglichen. (Bildquelle: INTA)

Der patentierte Chango soll vor allem kleinbäuerlichen Betrieben einen Zugang zur Mechanisierung ermöglichen. Interessant ist das Antriebskonzept: Alle Komponenten sind innerhalb des großen Hauptrades angeordnet: Ein Benzinmotor mit 0,2 l Hubraum und 1,5 PS sorgt über eine einfache Zahnradübersetzung, die direkt auf den innenliegenden Zahnkranz des Hauptrades greift, für den Vortrieb.
Außerdem können über einen seitlich angeordneten Zapfwellenstummel auch stationäre Geräte wie Futterhäcksler angetrieben werden. Für Feldarbeiten ist der Chango mit einem Rahmen für den Anbau von Werkzeugen wie einem einfurchigen Pflug ausgerüstet, der gleichzeitig die beiden seitlichen Stützräder trägt. Des Weiteren können auch an der Front Anbaugeräte montiert werden. Aktuell wird noch nach einem Partner für die industrielle Fertigung des Chango gesucht.

Stories


Mehr zu dem Thema



Immer bestens informiert mit dem profi Landtechnik-Newsletter!

Erhalten Sie jeden Dienstag die wichtigsten Meldungen kostenlos per E-Mail direkt von der profi-Redaktion. Abmeldung jederzeit möglich. Ihre Daten geben wir selbstverständlich nicht weiter.