Vogelsang: Umsatz 2020 und positiver Blick auf 2021

Neben neuen Produkten blickt Vogelsang auf das Jahr 2020 positiv zurück und rüstet sich nach eigenen Angaben für ein digitales Jahr 2021.

Die Vogelsang GmbH & Co. KG konnte nach eigenen Angaben ihren Umsatz 2020 mit 134 Millionen Euro um etwa 7 Prozent gegenüber dem Vorjahr steigern. Umsatztreiber waren vor allem die Segmente Agrartechnik und Biogas. Neue Produkte wie dem Zerkleinerer XRipper XRG für Abwasserkanäle sowie dem Universalgestänge UniSpread und den größeren Arbeitsbreiten beim Schleppschuhgestänge BlackBird führte Vogelsang im vergangenen Jahr ein. In Kooperation mit der dänischen Firma BioCover wurde das Portfolio um das System SyreN erweitert, das Ammoniakverluste bei der Gülleausbringung durch die Zugabe von Schwefelsäure um bis zu 70 Prozent reduzieren soll.

Darüber hinaus hat sich Vogelsang auch international noch breiter aufgestellt und seine Vertriebsstrukturen ausgebaut. Neben der Eröffnung eines Sales Office in Ungarn gründete der Maschinenbauer 2020 eine Tochtergesellschaft in Griechenland und stellte in mehreren Niederlassungen neue Mitarbeiter im Bereich Vertrieb ein.

Vogelsang: Zuversicht auf das Jahr 2021

2020 hat Vogelsang seine Online Events ausgebaut und Webinare zu Zerkleinerungslösungen im Abwasserbereich umgesetzt. Vogelsang erweitert sein digitales Angebot um einen virtuellen 360-Grad-Showroom. Im Agrartechnik-Bereich ist der virtuelle Showroom bereits aufgesetzt: www.vogelsang.info/de/agrartechnik-showroom. Auch die weiteren Segmente Abwasser, Industrie und Biogas folgen im Laufe des Jahres.

„Wir freuen uns, dass wir das Produktportfolio auch in diesem Krisenjahr ausbauen konnten. Dies war vor allem durch die Disziplin und Flexibilität unserer Mitarbeiter möglich. Denn sie haben mit hohem Engagement und Verantwortungsbewusstsein die Hygienekonzepte umgesetzt, die wir schon frühzeitig eigenverantwortlich aufgrund der Pandemie eingeführt haben. So konnten wir Teilbetriebsschließungen durch Corona verhindern und sogar 26 neue Auszubildende einstellen“, sagt Harald Vogelsang, Geschäftsführer der Vogelsang GmbH & Co. KG.


Mehr zu dem Thema

Die Redaktion empfiehlt

Der Exaktverteiler ECL von Vogelsang ist weit verbreitet. Wir beschreiben, welche Teile am meisten beansprucht werden und wie Sie Ihren Verteiler fachgerecht instand setzen.


Sie müssen sich anmelden um Kommentare zu bewerten

Abbrechen

Sie haben noch kein Benutzerkonto?

Benutzerkonto erstellen

Kommentar melden

Abbrechen

Sie haben noch kein Benutzerkonto?

Benutzerkonto erstellen

Kommentar melden

Abbrechen

Sie haben noch kein Benutzerkonto?

Benutzerkonto erstellen