Ropa: Maus lädt Stärkekartoffeln

Von Rüben- zur Kartoffelmaus: Ropa lädt mit neuer Maus Stärkekartoffeln über.

Auf Basis des Serienmodells der Maus 5 hat Ropa die Kartoffelmaus 5 entwickelt. Für die Aufnahme der Kartoffeln konstruierte der Hersteller ein 8 m breites Aufnahmesystem. Aufnahmefinger arbeiten bis zu 5 cm im Boden und heben die Kartoffeln an. Förderketten transportieren sie über eine Auskämmwalze auf die Förderwalzen. Insgesamt acht Reinigungswalzen sorgen für die Erd- und Krautabscheidung. Abhängig vom notwendigen Reinigungsbedarf kann von der Fahrerkabine aus die Intensität angepasst werden.

Nach der Aufnahme gelangen die Kartoffeln auf den Bauchgurt, der als Siebkette ausgeführt ist. Der Bauchgurt fördert die Kartoffeln durch die Maschine in den Reinigungstrog vor dem Überlader. . Neben Erde wird durch die Reinigungswalzen im Aufnahmesystem und dem 10-fach Zwickwalzenreiniger der Großteil an Stängeln und Kraut abgeschieden. Die Verladung auf Lkw erfolgt mit dem 15 m reichenden Überlader. Mit dem integrierten Wiegesystem lassen sich die Transportfahrzeuge laut Ropa optimal beladen, ohne die gesetzlichen Grenzwerte zu überschreiten.


Hersteller


Die Redaktion empfiehlt

Fahrbericht 12.2020

Ropa-Rübenroder Tiger 6Sa: S wie neue Software

vor von Sönke Schulz

Nachdem der Tiger 5 zügig vom Tiger 6 abgelöst wurde, stand auf der vergangenen Agritechnica die nächste Generation: der Tiger 6S mit neuer Software.


Sie müssen sich anmelden um Kommentare zu bewerten

Abbrechen

Sie haben noch kein Benutzerkonto?

Benutzerkonto erstellen

Kommentar melden

Abbrechen

Sie haben noch kein Benutzerkonto?

Benutzerkonto erstellen

Kommentar melden

Abbrechen

Sie haben noch kein Benutzerkonto?

Benutzerkonto erstellen