Landtechnikmodelle

Fortschritt HW 80 HA: Der Trick mit den Klappen

Schuco baut Anhänger-Legende aus der DDR.

Schuco Fortschritt HW 80 HA

Ohne den 80 HA lief nicht in der DDR-Landwirtschaft. (Bildquelle: Morbach)

Das Kombinat Fortschritt Landmaschinen war ab den 60er Jahren der größte Landmaschinenhersteller der DDR. Seit 1978 wurde in diesem Kombinat alle volkseigenen Betriebe dieser Branche zusammengefasst. Dazu gehörte auch der VEB Fahrzeugbau „Ernst Grube“ in Werdau. Der Kippanhänger HW 80 war eines der bekanntesten Produkte der dortigen Produktion. Die Nutzlast betrug 8550 kg. Bei diesem Modell handelt es sich um den Typ HA, einen Standardkipper mit zwangsgesteuerter seitlicher Klappenöffnung.

Schuco hat auch dieses Modell im Maßstab 1:32 in der Serie Schuco32 angesiedelt. Aufbau und Fahrgestell bestehen weitgehend aus Metall. Der Aufbau kippt linksseitig ab und wird dabei durch zwei Hubstempel gehalten. Besonders hervorzuheben ist die Zwangssteuerung der seitlichen Klappen. Diese sind zweigeteilt, der obere Teil ist hängend montiert, der untere ist unten angeschlagen. Die Gestänge für die Zwangssteuerung sind an der Stirn und der Rückwand angebracht. Sie würden für den Kippvorgang auf beiden Seiten funktionieren, da aber von Schuco nur das linksseitige Kippen vorgesehen ist, bleibt die Funktion für die Klappen rechts ungenutzt.

 

Auch das Fahrgestell des Anhängermodells ist detailliert gestaltet. Die für diese Fahrzeuge typischen Reifen wirken sehr realistisch, Die Beleuchtungsanlage ist komplett. Dazu gibt es einen großformatigen Spritzschutz am Heck, Bremskeile und eine funktionierende Kupplung für den zweiten Anhänger. Zusammen mit dem HW 80 SHA lässt sich ein schöner Zug zusammenstellen.

Weitere Angaben zum Modell:

ArtNr.: 450783100
Maßstab: 1:32           


Mehr zu dem Thema

Immer bestens informiert mit dem profi Landtechnik-Newsletter!

Erhalten Sie jeden Dienstag die wichtigsten Meldungen kostenlos per E-Mail direkt von der profi-Redaktion. Abmeldung jederzeit möglich. Ihre Daten geben wir selbstverständlich nicht weiter.