Best of Tuning: Kreativität kennt keine Grenzen Plus

Wir haben unser Archiv durchforstet und stellen Ihnen einige sehr kreative, aber auch einfach umzusetzende Tuning-Tipps vor.

Normalerweise grenzen wir die Tuning-Tipps auf bestimmte Ma­schinen ein. Für diese Ausgabe haben wir alle Ihre Einsendungen durchforstet und eine Auswahl verschiedener, mal mehr und mal weniger aufwändiger Tipps zusammengestellt. Die bunte Mischung reicht von der Schubkarre bis zum optimierten Ladewagen. Wir wünschen viel Spaß beim Stöbern. Haben auch Sie interessante Ideen, dann schicken Sie uns eine Mail mit Bildern und Beschreibung Ihrer Selbstbaumaßnahme an profi@redaktion.de.




Starthilfe- und Kontrollwagen

Michael Behrend baute diesen Handwagen zu einem Starthilfewagen um. Außerdem kann er über eine Steckdose die Lichtanlagen von Anhängern einfach durchschalten und mit verschiedenfarbigen Leuchten überprüfen.

Sicher Radgewichte montieren

Um sicher Radgewichte mit dem Rangierwagenheber montieren zu können, baute Tim Bruhn diese Vorrichtung. Sie ist dort angeschraubt, wo sonst die Aufnahmeplatte angebracht ist. Die selbst gebaute Aufnahme passt genau in das mittige Loch der 250 kg schweren Radgewichte. Um sie einfacher zu montieren, lässt sich die Aufnahme durch den Einbau einer alten Radnabe drehen.

Selbstgebaute Zwillingskupplungen

Bei den Zwillingskupplungen von Siegfried Colsman handelt es sich um selbst gebaute Aufnahmen aus alten Lkw-Felgen. Da die Felge des Steyrs 9145 zwar zehn Löcher hat, aber nur fünf Radbolzen, konnten die 10-Loch Lkw-Felgen mit gleichem Lochkreisdurchmesser einfach an die verbleibenden Löcher angeschraubt werden. Die am Zwillingsrad angeschraubte Felge passt mit dem äußeren Felgenhorn direkt in die andere. Als Verdrehsicherung dienen zwei U-Profile, die in angeschweißte Quadratstähle greifen. Innen wird das Zwillingsrad über eine Klaue am mittigen Bügel fixiert und anschließend per Spindel vorgespannt.

Zu hoher Turm

Tobias Glattbach nutzt zum Häckseln seiner Grassilage einen Anbauhäcksler von Mengele. Da er bei engen, niedrigen Einfahrten und Brücken immer das Auswurfrohr per Hand abklappen musste, baute er einen ­einfachwirkenden Hydraulikzylinder mit Drosselventil an den Kippmechanismus des Auswurf­rohrs. So kann der Fahrer das Rohr ­einfach von der Schlepperkabine aus absenken, und nichts geht zu Bruch.

Einfache Kabelführung

Es muss nicht immer kompliziert sein: Bei Lukas Gaugler wurde ein alter Schwaderzinken als Kabelgalgen umgenutzt. In der Vergangenheit hatte er oft das Problem, dass sich das Kabel in der Verzahnung des Drehgelenks vom Schwader einklemmte und dann durchgetrennt wurde. Durch den Schwaderzinken kommt das Kabel nicht mehr in diesen Bereich und kann somit nicht kaputt­gehen.

Querverteilung kontrollieren

Da der Druck des leeren Vakuumfasses bei Stefan Entrup-Lödde erst sehr spät abfällt, hat er auf jeder Seite vom...

Die Redaktion empfiehlt

Breite Reifen sehen auf Youngtimern nicht nur gut aus, sie schonen auch den Boden. Der Anbau einer Reifendruckregelanlage unterstützt diesen Effekt nochmals.


Diskussionen zum Artikel

Kommentar schreiben

Diskutieren Sie mit

Tragen Sie mit Ihrem Beitrag zur Meinungsbildung zu diesem Artikel bei.

Sie müssen sich anmelden um Kommentare zu bewerten

Abbrechen

Sie haben noch kein Benutzerkonto?

Benutzerkonto erstellen

Kommentar melden

Abbrechen

Sie haben noch kein Benutzerkonto?

Benutzerkonto erstellen

Kommentar melden

Abbrechen

Sie haben noch kein Benutzerkonto?

Benutzerkonto erstellen