Fahrbericht

Claas Xerion 5000 Trac TS: Xerion auf Samtpfoten

Statt nur auf Rädern ist der Claas Xerion zukünftig auch auf Raupen zu haben. Dabei handelt es sich aber nicht um die TerraTrac-Laufwerke, die für den Axion entwickelt wurden, sondern um Triangel-Laufwerke vom Zulieferer Zuidberg — für weniger Bodendruck und mehr Zugkraft.

Claas Xerion 5000 Trac TS

Rad oder Raupe? — Beim neuen Xerion hat man künftig die Wahl. (Bildquelle: Tovornik)

Dabei handelt es sich aber nicht um die TerraTrac-Laufwerke, die für den Axion entwickelt wurden, sondern um Triangel-Laufwerke vom Zulieferer Zuidberg — für weniger Bodendruck und mehr Zugkraft.
Gummiraupen-Laufwerke sind im Trend: Was vor über 25 Jahren mit der Challenger von Caterpillar sowie dem Quadtrac von Case IH begann, ist spätestens seit der Vorstellung des 9RX von John Deere zumindest bei­den Großtraktoren in Mode. Um auch dieses Marktsegment bedienen zu können, erweitert Claas nach eigenen Angaben jetzt auch das Angebot bei seinem Systemschlepper Xerion.
Xerion Trac TS ist die Bezeichnung für die Xerion-Variante
Gut zu wissen
Komplett ersetzt wird der Xerion 4000
(Quelle: profi)
Apropos Cebis:
Neu ist auch der Startbildschirm im Cebis.
Für die Praxis sicher relevanter sind allerdings so Kleinigkeiten wie die automatische Absenkung der Leerlaufdrehzahl. Bei aktiver Parkbremse fällt die Motordrehzahl von 800 auf 730 U/min. Und damit sinkt der Verbrauch von 6,6 l/h auf 4,7 l/h. Claas rechnet an dieser Stelle vor, dass ein Xerion bei 1 000 Stunden pro Jahr 20 % der Zeit im Leerlauf steht. Das würde eine Dieselersparnis von sage und schreibe mehr als 1 000 l in vier Jahren bedeuten!
Ebenfalls eine gewaltige Ersparnis bringen die verlängerten Wartungsintervalle: Selbst der Motoröl- und -filterwechsel ist künftig nur noch alle 1 000 Betriebsstunden notwendig. Beim Xerion 5000 Trac reden wir hier über eine Ersparnis von 1,26 Euro je Betriebsstunde — sehr gut!
Für die Praxis sicher relevanter sind allerdings so Kleinigkeiten wie die automatische Absenkung der Leerlaufdrehzahl. Bei aktiver Parkbremse fällt die Motordrehzahl von 800 auf 730 U/min. Und damit sinkt der Verbrauch von 6,6 l/h auf 4,7 l/h. Claas rechnet an dieser Stelle vor, dass ein...

Immer bestens informiert mit dem profi Landtechnik-Newsletter!

Erhalten Sie jeden Dienstag die wichtigsten Meldungen kostenlos per E-Mail direkt von der profi-Redaktion. Abmeldung jederzeit möglich. Ihre Daten geben wir selbstverständlich nicht weiter.