Zapfwellengetriebene Holzhacker: Gebrauchtes für den Forst Plus

Ein gebrauchter Holzhacker bietet einen einfachen Einstieg in die Energieholzbranche. Wir beschreiben, worauf Sie beim Kauf eines Hackers achten sollten.

Gut zu wissen

- Vor allem Dreck und Erde führen zu starkem Verschleiß.
- Die Hacktrommel bildet das Herz des Hackers und sollte genau auf Unwucht, Risse oder starke ­Verschleißspuren geprüft werden.
- In vielen Fällen sind Klingen die wartungsfreundlichere und ­günstigere Werkzeugvariante.


Energieholz spielt eine zunehmend große Rolle gerade auf landwirtschaftlichen Betrieben. So fördert der Staat im Jahr 2020 beispielsweise die Umrüstung auf eine Hackschnitzelheizung mit bis zu 55 % der Investitionssumme. Gut, denn Holz gibt es genug: Der erhöhte Borkenkäferbefall fordert eine schnelle Abholzung befallener Bestände und somit Schlagkraft beim Hacken. Wer über den Einstieg in das Lohn-Hacken nachdenkt, kann auch auf dem Gebrauchtmarkt fündig werden.

Was will ich häckseln?

Bevor man mit der Suche beginnt, sollte man sich Gedanken über die Einsatzbedingungen machen. Welches Material soll verarbeitet werden? Hierzu gilt es abzuschätzen, ob z. B. viel Stammholz oder Heckenholz bzw. Kronenholz gehäckselt werden soll. Ebenfalls spielt die Härte des Holzes eine Rolle bei der Wahl der Schneidwerkzeuge, dazu später mehr. Ein weiterer Punkt ist die Antriebsleistung. Generell gibt es kran­beschickte, zapfwellengetriebene Holzhacker mit maximalen Einzugshöhen von 40 bis 80 cm. Die erforderliche Mindestleistung variiert dann zwischen 100 und 200 kW. Vor allem beim Häckseln von Stammholz sollte die Antriebsleistung aber über der angegebenen Mindestleistung liegen.

Im Netz sind neben Gebrauchtmaschinen bei Lohnunternehmern oder Landwirten auch aufgearbeitete Maschinen direkt bei den Herstellern oder bei spezialisierten Händlern zu finden. Das Unternehmen Döpik Energietechnik aus 48703 Stadtlohn bereitet beispielsweise ältere Holzhacker von Heizohack auf und verkauft diese anschließend mit einer Garantie von einem Jahr.

Vorgelege und Gelenkwelle

Bei der Besichtigung starten wir vorne. Über die Gelenkwelle muss die gesamte Antriebsleistung an den Hacker übertragen werden. Haben die Kreuzgelenke zu viel Spiel oder weisen die Dichtungen Schmorspuren auf, so müssen diese schnell getauscht werden. Gerade bei großen Hackern, bei denen häufig feinverzahnte Gelenkwellen eingesetzt werden, kostet ein Tausch der gesamten Welle schnell 3 000 Euro (alle Preise ohne MwSt.). Auch im Einsatz ist deshalb penibel darauf zu achten, dass die Zapfwellenbeuge nicht zu groß ist und der Schlepper möglichst gerade vor der Maschine steht.

Folgen wir dem Antriebsstrang, kommen wir zum Vorgelege. Hier befindet sich der Riementrieb für die Hacktrommel. Entweder mit einem Powerband oder mit Einzelriemen wird die Trommel in Rotation versetzt. Der Riementrieb ist zudem auch die Überlastsicherung der Hacktrommel. Deshalb ist es wichtig, die Riemen auf glasige Stellen, Risse oder unterschiedliche Spannungen zu überprüfen.

Ein weiterer Feind des Powerbandes oder der Keilriemen sind die Hackschnitzel selbst: Die Abdeckung muss deshalb dicht sein, und es sollte keine Ansammlung von Hackgut unter dem Riementrieb liegen.

Die Hacktrommel

Das Herzstück des Hackers ist die Hack­trommel oder auch Hackrotor genannt. Grundsätzlich kann diese von der linken Maschinenseite nach dem Öffnen des Rotordeckels über eine hydraulische Handpumpe inspiziert werden. Je nach...

Jetzt anmelden und sofort weiterlesen. Plus

Melden Sie sich an oder erstellen Sie ein kostenloses Konto und erhalten Sie Zugriff auf diesen und alle weiteren relevanten Beiträge sowie auf unsere exklusiven Newsletter. Testen Sie jetzt, ganz unverbindlich.

Verwandte Beiträge

Aktuelle Meldungen

Unterreiner Forsttage abgesagt

vor von Malte Sohst

Die für Anfang Dezember geplanten Unterreiner Forsttage 2020 sind aufgrund von Corona abgesagt, allerdings gibt es ein Alternativprogramm.

Praxistest 09.2020

Stihl MS 400 C-M: Herz aus Magnesium

vor von Hubert Wilmer

Die Stihl MS 400 C-M ist die weltweit erste Motorsäge mit Magnesium-Kolben. Lesen Sie, was das bringt und wie sich die Säge mit dem „Herz aus Magnesium“ im Einsatz schlägt.

Neuheiten

Vogt sagt Eichen-Prozessionsspinner den Kampf an

vor von Julian Osthues

Der Eichen-Prozessionsspinner verbreitet sich in Deutschland immer weiter. Die Vogt GmbH bietet jetzt eine Lösung für den gezielten Einsatz von Insektiziden.

Aktuelle Meldungen

Kärcher: Umsatzrekord 2019, CO2-neutral bis 2021

vor

Nachdem im abgelaufenen Jahr 150 Millionen Euro investiert wurden, plant Kärcher aus Winnenden auch für die kommenden Jahre mit ähnlichen Investitionssummen.

Die Redaktion empfiehlt

2007 wurde der neue Claas Arion vorgestellt. Wir haben recherchiert, worauf Sie beim Gebrauchtkauf der Serie Arion 600 achten.


Diskussionen zum Artikel

Kommentar schreiben

Diskutieren Sie mit

Tragen Sie mit Ihrem Beitrag zur Meinungsbildung zu diesem Artikel bei.

Sie müssen sich anmelden um Kommentare zu bewerten

Abbrechen

Sie haben noch kein Benutzerkonto?

Benutzerkonto erstellen

Kommentar melden

Abbrechen

Sie haben noch kein Benutzerkonto?

Benutzerkonto erstellen

Auf Kommentar antworten

Abbrechen

Sie haben noch kein Benutzerkonto?

Benutzerkonto erstellen