Neuer Walterscheid-Oberlenker: Kann dämpfen – und schwimmen Plus

Bereits 2017 hat Walterscheid den hydraulischen Oberlenker mit integriertem Dämpfer vorgestellt. Wir haben jetzt die überarbeitete Version getestet, die auch eine Schwimmstellung hat.

Gut zu wissen

- Der Walterscheid-Oberlenker mit integriertem Dämpfer hat jetzt auch eine Schwimmstellung.
- Die Wirkung bei schweren Anbaugeräten ist beachtlich, die Längenanzeige sollte Walterscheid aber noch verbessern.
- Das System kostet etwa 400 Euro mehr, als ein „normaler“ hydraulischer Oberlenker. Alternativ gibt es kleinere/größere Kolben.


Dank einer hohl-gebohrten Kolbenstange mit Stickstoff-Füllung hat der hydraulische Oberlenker von Walterscheid einen integrierten Dämpfer. So war das auch bei unserem Oberlenker HOLH-C-105-DS der Kat. 3, den Walterscheid für Schlepper bis zu 300 PS empfiehlt. Die 105 mm stehen dabei für den Kolbendurchmesser, während die Kolbenstange 60 mm misst. Das sind wegen des integrierten Stickstoffspeichers 15 mm mehr als bei einem Standard-Oberlenker.

Mit diesen Maßen gibt Walterscheid eine Zugkraft von 105 kN (ca. 10,7 t) sowie eine Druckkraft von etwa 156 kN (ca. 15,9 t) bei 180 bar an. Alternativ steht für kleinere Traktoren noch das Modell HOLH-C-70-DS zur Verfügung. Es ist mit 70 mm Kolben und 45 mm Kolbenstange entsprechend kleiner dimensioniert.

Dämpft immer…

Bei dem ab Werk eingestellten Druck in der Stickstoffblase von 60 bar begann die Kolbenstange in unserem Versuch bei knapp 40 kN (ca. 3,8 t) Zugkraft zu federn. Nach rund 1,5 cm Federweg stieg die Zugkraft auf etwa 65 kN (ca. 6,4 t), bevor sie bei dem maximalen Federweg von ca. 3 cm 100 kN (9,8 t) erreichte. Damit war bei Probefahrten mit einer etwa 3 t schweren Kurzscheibenegge der Federungskomfort sehr gut. Da der Druck im Dämpfer...

Jetzt anmelden und sofort weiterlesen. Plus

Melden Sie sich an oder erstellen Sie ein kostenloses Konto und erhalten Sie Zugriff auf diesen und alle weiteren relevanten Beiträge sowie auf unsere exklusiven Newsletter. Testen Sie jetzt, ganz unverbindlich.

Verwandte Beiträge

Paul Nutzfahrzeuge baut den Iveco Trakker zum Agrartruck um. Die Kombination mit der Reisch Agrimaxx Alu-Kippmulde gibt ein schlagkräftiges Transportgespann.

Im nächsten Schritt unserer „pimp my tractor“-Reihe bauen wir den Agrostar wieder zusammen und tunen das Heck des Youngtimers.

Die Redaktion empfiehlt

Fliegl bietet im Agro-Center vormontierte Lichtanlagen an. Wir haben eine solche Anlage erworben und angebaut.


Diskussionen zum Artikel

Kommentar schreiben

Diskutieren Sie mit

Tragen Sie mit Ihrem Beitrag zur Meinungsbildung zu diesem Artikel bei.

Sie müssen sich anmelden um Kommentare zu bewerten

Abbrechen

Sie haben noch kein Benutzerkonto?

Benutzerkonto erstellen

Kommentar melden

Abbrechen

Sie haben noch kein Benutzerkonto?

Benutzerkonto erstellen

Auf Kommentar antworten

Abbrechen

Sie haben noch kein Benutzerkonto?

Benutzerkonto erstellen