Stihl MS 400 C-M: Herz aus Magnesium Plus

Die Stihl MS 400 C-M ist die weltweit erste Motorsäge mit Magnesium-Kolben. Lesen Sie, was das bringt und wie sich die Säge mit dem „Herz aus Magnesium“ im Einsatz schlägt.

Gut zu wissen

- Dank eines leichteren Magnesium-­Kolbens hat die MS 400 eine hohe Maximaldrehzahl.
- Entsprechend gibt es 0,5 kW mehr Leistung bei nur 200 g mehr Gewicht.
- Ebenfalls verbessert wurden die elektronische Vergasereinstellung und das Luftfilter.


Mit ihren 4,0 kW ergänzt die neue MS 400 das Sägen-Sortiment bei Stihl zwischen der MS 362 mit 3,5 kW und der MS 462 mit 4,4 kW. Dabei hat Stihl das Kunststück fertig­gebracht, dass die MS 400 C-M gerade mal 5,8 kg (ohne Schneidgarnitur) auf die Waage bringt. In dieser Motorsägen-Klasse entspricht das einem Leistungsgewicht von sensationell niedrigen 1,45 kg/kW!

Leichterer Kolben, hohe Drehzahl

Neben der konsequenten Leichtbauweise ist ein Grund für das geringe Gewicht das „Herz aus Magnesium“. Für eine hohe Temperatur-­Beständigkeit und lange Lebens­dauer haben die Ingenieure im Stihl-Druckgusswerk im rheinland-pfälzischen Weinsheim-Prüm lange an der richtigen Legierung und Beschichtung getüftelt.

Herausgekommen ist ein Kolben mit 50 mm Durchmesser, der laut Stihl noch einmal sage und schreibe 14 % leichter ist, als der...

Die Redaktion empfiehlt

Ein gebrauchter Holzhacker bietet einen einfachen Einstieg in die Energieholzbranche. Wir beschreiben, worauf Sie beim Kauf eines Hackers achten sollten.


Diskussionen zum Artikel

Kommentar schreiben

Sie müssen sich anmelden um Kommentare zu bewerten

Abbrechen

Sie haben noch kein Benutzerkonto?

Benutzerkonto erstellen

Kommentar melden

Abbrechen

Sie haben noch kein Benutzerkonto?

Benutzerkonto erstellen

Kommentar melden

Abbrechen

Sie haben noch kein Benutzerkonto?

Benutzerkonto erstellen