Aktuell

Bild des Monats

Wir wünschen allen profi-Lesern ungetrübte Rundumsicht!

Getönte Scheiben machen schon was her — allerdings nicht so. Was genau hier die Ursache für die trübende Gülledusche war, ist uns nicht bekannt. Sicher ist: Das Gespann muss spätestens am Abend unter die Hochdruck-Dusche. Bis dahin helfen Scheibenwischer und Lenksystem.

Steyr mit MX-Ladern

Steyr-Traktoren sind jetzt ab Werk mit Ladern von MX erhältlich. Bisher wurden werkseitig Lader von Hauer montiert. Das Angebot an MX-Frontladern in passender Optik umfasst 20 Modelle für die Baureihen vom Kompakt S bis zum Absolut CVT. Die neuen Lader erreichen eine maximale Hubhöhe von 3,5 bis 4,7 Meter und eine maximale Hubkraft von 1,2 bis 2,7 Tonnen.

Die Premium-Modellreihe T umfasst 10 Modelle mit einer Hubhöhe von 3,75 bis 4,70 Meter und einer Hubkraft zwischen 1,39 und 2,72 Tonnen. Die Lader sind mit einer hydraulischen Parallelführung und integrierten, mit hydraulischen Gerätekippzylindern verbundenen Kompensationszylindern ausgestattet. Ein optionales Auto-Unload-System soll das Auskippen der Schaufel und das Öffnen des Greifers synchronisieren.

Die Modellbaureihe U kommt mit einer mechanischen Parallelführung. Auch bei dieser Baureihe verlaufen alle Leitungen im Rahmen des Frontladers. Hier werden Hubhöhen von 3,50 bis 4,50 Meter erreicht und Hubkräfte von 1,21 bis 2,23 Tonnen.

Weitere Vorteile sieht Steyr in dem serienmäßigen Stoßdämpfersystem und dem automatischen Fitlook 2+ System zum An- und Abkoppeln der Schwinge.

Erlkönig 1

Kuhn mit 13-m-Mähwerk unterwegs

Erlkönig 2

Neuer Case-Mähdrescher?

MF: Neue Serien 6S und 7S

Nach dem 8S kommen jetzt auch die Serien 6S und 7S von Massey Ferguson im Neo-­Retro Design. Die Serie 6S umfasst fünf Modelle mit vier Zylindern im Leistungsbereich von 135 bis 180 PS, mit Boost knackt der 6S.180 sogar die 200-PS-Marke.

Beim neuen 7S gibt es vier Modelle mit 155 bis 190 PS Nenn- bzw. 175 bis 220 PS Maximalleistung mit Boost. Mit ihren 2,88 m Radstand sowie dem 6,6-l-Sechszylindermotor bilden sie den Übergang von den Vierzylindern der Serie 6S zum größeren 8S mit dem 7,4-l-Sechszylinder.

Alle Modelle der neuen Baureihen sind in verschiedenen Ausstattungsvarianten erhältlich. Außerdem gibt es das neue MultiPad sowie das Datatronic 5-Touch-Terminal.

Wie MF weiter mitteilt, wird die im vergangenen Jahr vorgestellte Serie 8S um zwei Modelle nach oben erweitert und ist ab sofort mit einem stufenlosen Getriebe zu haben. Damit reicht der Leistungsbereich dieser Serie nun von 205 bis 305 PS.

Tipp des Monats

Gurte elegant aufwickeln

Eine abgenutzte 230er Betontrennscheibe für den Winkelschleifer brachte mich auf die Idee, daraus einen Gurtaufwickler für den Akkuschrauber zu...