Aktuelle Meldungen | Agra-GPS: Nachfolger des Verfolgers

Agra-GPS: Nachfolger des Verfolgers

Agra-GPS hat sowohl seinen GNSS-Empfänger als auch die John Deere Bridge mit neuen Funktionen versehen.

Der neue CRG-L Empfänger von Agra-GPS verfügt jetzt über ein satellitenbasiertes Rückfallsystem für den Mobilfunkausfall. (Bildquelle: Agra-GPS)

Mit der Agra-GPS John Deere Bridge können Landwirte ein John Deere Lenksystem nahtlos auf anderen Fabrikaten verwenden. Diese neueste Version hat in schlankeres Design und kann jetzt drahtlos aktualisiert werden. Überdies sind vier CAN-BUS-Schnittstellen integriert, so dass sich verschiedene NIRS-Sensoren einbinden lassen.
Der RTK-Empfänger von Agar-GPS kann auf allen John Deere Maschinen sowie vielen weiteren Marken wie Fendt, Claas, Horsch oder New Holland in Kombination mit einem John Deere Display verwendet werden. Dabei bietet der Empfänger viele Besonderheiten, wie eine Schlossverriegelung zur Diebstahlsicherung, ein integriertes RTK-Modem sowie die dazugehörige RTK-Freischaltung. Außerdem ist der Empfänger auch als Anbaugeräteempfänger nutzbar.
Der neue CRG-L Empfänger ermöglicht mit dem Dienst „PointPerfect“ eine RTK-Präzision direkt über Satellit, so dass eine Internetverbindung auf der Maschine entbehrlich ist. Dieser Dienst fungiert bei Systemen mit RTK über Internet als automatisches Überbrückungssystem.
Der neue CRG-L Empfänger bietet außerdem eine verbesserte Neigungskalibrierung, bei der jetzt individuelle Profile für jede einzelne Maschine angelegt werden können. So ist beim Wechsel des CRG zwischen verschiedenen Maschinen keine erneute Kalibrierung notwendig.

Stories


Mehr zu dem Thema



Immer bestens informiert mit dem profi Landtechnik-Newsletter!

Erhalten Sie jeden Dienstag die wichtigsten Meldungen kostenlos per E-Mail direkt von der profi-Redaktion. Abmeldung jederzeit möglich. Ihre Daten geben wir selbstverständlich nicht weiter.