Aktuelle Meldungen | Landwirtschafts-Simulator feiert 15-jähriges Jubiläum

Landwirtschafts-Simulator feiert 15-jähriges Jubiläum

Die virtuellen Landwirte haben etwas zum Feiern: Der Landwirtschafts-Simulator ist 15 Jahre alt – und noch älter seine Entwicklung.

15 Jahre gibt es den Landwirtschafts-Simulator nun auf dem Markt. (Bildquelle: Giants Software)

Was einst als Nischentitel für Landwirtschafts-Fans begann, wurde zu einem millionenfach verkauften und familienfreundlichen Franchise für Gamer und Gamerinnen: Der Landwirtschafts-Simulator feiert 15. Geburtstag, wie Publisher und Entwickler Giants Software mitteilt.
(Quelle: profi)
Am 14. April 2008 wurde der allererste Landwirtschafts-Simulator auf dem PC veröffentlicht. Der Startschuss für ein neues Franchise, das sich kontinuierlich zu einer großen Spielemarke entwickelt hat. Auf diesem Weg wurden laut Giants Software viele Meilensteine erreicht: Vom kooperativen Multiplayer im Landwirtschafts-Simulator 2011 und der Einführung der portablen Spiele mit dem Landwirtschafts-Simulator 2012, gefolgt von Konsolenversionen im Jahr 2013 über die Schaffung einer offiziellen eSports-Liga mit Landwirtschafts-Simulator 19 bis hin zum plattformübergreifenden Multiplayer mit dem Landwirtschafts-Simulator 22.
„Wir möchten uns bei allen Fans bedanken, die uns über die Jahre hinweg begleitet haben“, kommentiert Christian Ammann, CEO von Giants Software. „(…)Gemeinsam mit allen Fans und unseren Partnern machen wir den Landwirtschafts-Simulator in Zukunft noch besser.“
Von Anfang an dabei ist auch astragon Entertainment. Bereits 2008, beim ersten Teil der Reihe, war der Publisher als Partner an der Seite von GIANTS Software. Eine Partnerschaft, die auch 15 Jahre später und mit dem kommenden Landwirtschafts-Simulator 23 (ab 23. Mai) fortgesetzt wird.

Landwirtschafts-Simulator - eine wichtige Säule für Modding-Community und Hersteller

Von Anfang an pflegte Giants Software enge Kontakte zur Agrarindustrie und verwandten Unternehmen, so dass im aktuellen Spiel mehr als 150 Marken vertreten sind. Hinzukommen die Mods von den Spielerinnen und Spielern, denn Modding ist nicht nur erlaubt, sondern wird auch stark unterstützt.
Wie das Unternehmen jetzt mitteilt, wurden im Laufe der Serie und auf verschiedenen Plattformen bereits 2,5 Milliarden Mods heruntergeladen. Das Engagement des Unternehmens für nutzergenerierte Inhalte zeigt sich auch darin, dass die interne QA-Abteilung eingereichte Mods nicht nur kuratiert, sondern aktiv testet sowie offizielle Mod-Tools und Tutorials bereitstellt.

Stories


Mehr zu dem Thema



Immer bestens informiert mit dem profi Landtechnik-Newsletter!

Erhalten Sie jeden Dienstag die wichtigsten Meldungen kostenlos per E-Mail direkt von der profi-Redaktion. Abmeldung jederzeit möglich. Ihre Daten geben wir selbstverständlich nicht weiter.