Aktuelle Meldungen | Traktor-Zulassungen im April

Traktor-Zulassungen im April

Auch im April ändert sich an der Reihenfolge der Hersteller wenig. Doch vor allem bei den Marktanteilen lohnt es sich hinzuschauen.

Die Herstellerreihenfolge bei Neuzulassungen von Traktoren ist aktuell nicht abwechslungsreich. Die Marktanteile aber schon. (Bildquelle: Stefan Tovornik)

Im April sind insgesamt 2.953 Traktoren zugelassen worden. Das sind 12,3 Prozent mehr neu zugelassene Einheiten als im Vergleichsmonat des Vorjahres.
Fendt führt im April die Schlepper-Bundesliga mit 684 neu zugelassenen Traktoren und einem Marktanteil von 23,2 Prozent an. Auf den Plätzen zwei bis sechs folgen John Deere (606; 20,5 Prozent), Deutz-Fahr (254; 8,6 Prozent), Claas (191; 6,5 Prozent), Case IH/Steyr (173; 5,9 Prozent) und New Holland (166; 5,6 Prozent), gefolgt von Kubota (150; 5,1 Prozent) auf Platz sieben.
Bei den Traktoren ab 51 PS/38 kW ist die Rangfolge der ersten sechs gleich: Fendt (684; 28,0 Prozent), John Deere (536; 21,9 Prozent), Deutz-Fahr (253; 10,4 Prozent), Claas (191; 7,8 Prozent), Case IH/Steyr (173; 7,1 Prozent) und New Holland (158; 6,5 Prozent). Kubota belegt mit 35 Einheiten und 1,4 Prozent Marktanteil den neunten Platz.

Stories


Mehr zu dem Thema



Immer bestens informiert mit dem profi Landtechnik-Newsletter!

Erhalten Sie jeden Dienstag die wichtigsten Meldungen kostenlos per E-Mail direkt von der profi-Redaktion. Abmeldung jederzeit möglich. Ihre Daten geben wir selbstverständlich nicht weiter.