Neuheit

Mit Wasser, aber ohne Kabel reinigen

Kärcher: HD 4/11 C Bp

Mit dem akkubetriebenen Hochdruckreiniger kann unabhängig von der Stromversorgung gearbeitet werden. Dank des mitgelieferten Ansaugschlauches ist sogar vollständig autarker Betrieb möglich, wenn alternative Wasserquellen, wie Tanks genutzt werden. Das Kaltwasser-Gerät kommt etwa bei Gebäudedienstleistern, im kommunalen Bereich und im Baugewerbe zum Einsatz und ist Teil des „Kärcher Battery Universe“.

Zwei 36-Volt-Lithium-Ionen-Akkus, die auf der Oberseite des Geräts eingesetzt werden, liefern die notwendige Energie. Ein LCD-Display zeigt die verbleibende Laufzeit an. Im Energiespar-Modus können bis zu 30 Minuten mit einer Akkuladung gearbeitet werden. Mit einem Arbeitsdruck von 110 bar und einer Fördermenge von bis zu 400 l/h liegt die Reinigungsleistung des rund 35 kg schweren Gerätes auf dem Niveau von netzbetriebenen Hochdruckreinigern vergleichbarer Größe.

Zur Ausstattung des Akku-Geräts gehört die mehrfach für ihre ergonomische Handhabung ausgezeichnete Easy!Force-Hochdruckpistole, deren Abzug mit dem Handballen in den Griff geschoben wird. Dadurch erübrigt sich nach dem Auslösen praktisch jegliche Haltearbeit. Der Rückstoß des Wasserstrahls drückt den Abzug in die Hand.


Hersteller

Kärcher

0 71 95/9 03-0

http://www.kaercher.de/de


Artikel geschrieben von

Christian Bruese

Schreiben Sie Christian Bruese eine Nachricht


Diskussionen zum Artikel

Kommentar schreiben

Diskutieren Sie mit

Tragen Sie mit Ihrem Beitrag zur Meinungsbildung zu diesem Artikel bei.

Sie müssen sich anmelden um Kommentare zu bewerten

Abbrechen

Sie haben noch kein Benutzerkonto?

Benutzerkonto erstellen