Neuheit

Mehr Einsatzzeit für den Selbstfahrenden Mäher

Krone: Big M 450

Für den selbstfahrenden Mähaufbereiter Big M 450 bietet Krone jetzt auch die Alternativ-Ausrüstung mit Schlegelmulchern an. Gemeinsam mit dem Mulcher-Spezialisten Van Wamel B.V. wurde der Mulcher-Bausatz „Perfect TriGant“ entwickelt. Die drei TriGant-Mulchereinheiten sind auf den Big M 450 abgestimmt und können schnell und unkompliziert an den Hochleistungs-Mähaufbereiter angebaut werden. So wird der Frontmulcher mit Schnellkupplern aufgenommen; die Seitenmulcher werden über die DuoGrip-Schwerpunktaufhängung getragen und sauber geführt. So ausgestattet bietet der Big M 450 mit einer Arbeitsbreite von 9,20 Metern (Frontmulcher: 3,13 m, Seitenmulcher je 3,20 m) reichlich Schlagkraft.
 
Aufgrund der Positionierung der Mulchereinheiten im Front- und Zwischenachsanbau bleibt die Überlappung von Frontmulcher zu Seitenmulcher auch bei Kurvenfahrten konstant. Das soll garatieren, dass die Maschine selbst bei engsten Radien streifenfrei arbeitet. Darüber hinaus ermöglicht die gute Wendigkeit des Big M 450 auch im Vorgewende direktes Anschlussfahren.
Weiterer wichtiger Pluspunkt: Da die Transportbreite des Big M 450 inklusive TriGant-Mulcherbausatz bei 3,29 m liegt, kann die Maschine laut Krone nach minimalen Umbauarbeiten (Warntafeln, Rundumleuchten etc.) problemlos auf der Straße gefahren werden.

Artikel geschrieben von

Christian Bruese

Schreiben Sie Christian Bruese eine Nachricht

Das könnte Sie auch interessieren


Diskussionen zum Artikel

Kommentar schreiben

Diskutieren Sie mit

Tragen Sie mit Ihrem Beitrag zur Meinungsbildung zu diesem Artikel bei.

Sie müssen sich anmelden um Kommentare zu bewerten

Abbrechen

Sie haben noch kein Benutzerkonto?

Benutzerkonto erstellen