MF stellt neue Serie 8S vor – mit maximal 265 PS

Die neue Serie 8S hat vier Modelle, ein neues Kabinen-Design und viele weitere Neuerungen.

Bereits auf der Agritechnica war ein erster Prototyp zu sehen. Jetzt ließ MF die Katze aus dem Sack: Die neue Serie 8S hat vier Modelle vom 8S 205 über den 8S 225, 8S 245 sowie das Topmodell 8S 265 mit 265 PS Maximalleistung. Hinzu kommen bei allen Modellen noch 20 PS Boost-Leistung.

Massey Ferguson 8S: Die Kabine

Die neuen Traktoren haben ein auffälliges Design mit einer schräg nach vorne geneigten Frontscheibe. Außerdem soll durch die Federung und Entkopplung der Kabine (mit über 20 cm Abstand zum Motorraum!) eine Lautstärke von sensationell niedrigen 68 dB(A) möglich sein.

Ganz neu ist auch die Gestaltung des Kabineninnenraumes: Statt Armaturenbrett gibt es ein Display am A-Holm und es ist ein um 45° drehbarer, belüfteter Ledersitz lieferbar. Die Armlehne samt der Multipad-Bedienhebel wurde ebenfalls neu gestaltet, während man das Touch-Terminal der Datatronic 5 bereits kennt.

(Bildquelle: Hersteller)

(Bildquelle: Hersteller)

(Bildquelle: Hersteller)

(Bildquelle: Hersteller)

Das Getriebe der 8S

Neu sind auch die Getriebe „Dyna-7“ (mit vier Gruppen und sieben Lastschaltstufen) sowie „Dyna-E“, das auch die vier Gruppen dank Doppelkupplungen ohne Kraftflussunterbrechung schalten kann. So ergeben sich für beide Schaltboxen 28 Vor- und Rückwärtsgänge. Während diese Modelle laut MF sofort verfügbar sind, muss man sich für die stufenlose „Dyna-VT“-Variante noch bis zur zweiten Jahreshälfte 2021 gedulden.

Hubkraft gesteigert

In Sachen Hubkraft und Hydraulik hat MF im Vergleich zu den Vorgängermodellen der Serie 7700 ebenfalls aufgestockt. 10 t Hubkraft und 205 l/min Ölfördermenge geben die Franzosen für den 8S an.


Hersteller


Die Redaktion empfiehlt

Schleppertest 04.2020

Massey Ferguson 7718 DynaVT im Langzeittest

vor von Hubert Wilmer

Der MF 7718 DynaVT mit seinem 200 PS starken Agco-Motor und dem stufenlosen Vario-Getriebe hat das Zeug zum Durchstarter. Wenn da die Kleinigkeiten nicht wären.


Diskussionen zum Artikel

Kommentar schreiben

Diskutieren Sie mit

Tragen Sie mit Ihrem Beitrag zur Meinungsbildung zu diesem Artikel bei.

Sie müssen sich anmelden um Kommentare zu bewerten

Abbrechen

Sie haben noch kein Benutzerkonto?

Benutzerkonto erstellen

Kommentar melden

Abbrechen

Sie haben noch kein Benutzerkonto?

Benutzerkonto erstellen

Auf Kommentar antworten

Abbrechen

Sie haben noch kein Benutzerkonto?

Benutzerkonto erstellen