Prototyp: Ploeger testet Gülleselbstfahrer

Der niederländische Maschinenbauer Ploeger brachte kürzlich die ersten Kubikmeter mit dem neuen Vierrad AT 5104 aus.

Der Landtechnik-Hersteller Ploeger testete zum ersten Mal einen Prototyp seines neuen, vierrädrigen Gülleselbstfahrers. Einige Komponenten sind aus den 3 und 5-rädrigen Geschwistern bekannt, wie zum Beispiel, der Sechszylinder-Scania-Motor mit 550 PS und die gelenkten Kessler-Achsen. Neben dem neuen 22 Kubikmeter großen Polyestertank gibt es neue Funktionen, wie zum Beispiel das neue stufenlose Getriebe. Außerdem können Reifen der Größe 1000/65R32 von Mitas montiert werden. Die Gesamtmaschinenbreite beträgt dann knapp drei Meter.

Die Maschine ist derzeitig in Erprobung, wir berichten weiter.


Mehr zu dem Thema