Landtechnikmodelle | Kane 3-Achs-Muldenkipper: Eine Achse mehr

Kane 3-Achs-Muldenkipper: Eine Achse mehr

Neuer Großtrailer von Britains.

Britains Kane 3-Achs-Muldenkipper

Britains liefert den Kane 3-Achs-Muldenkipper aus.  Die Achsen sind lenkbar. (Bildquelle: Morbach)

Die Zusammenarbeit zwischen dem irischen Anhänger-Hersteller Kane und Britains setzt sich fort. Neuestes Produkt dieser Allianz ist ein Halfpipe-Muldenkipper auf Tridem-Fahrgestell in Silage-Konfiguration.

Britains fertigt das Chassis dieses Modells im Maßstab 1:32 aus Metall, die Kippmulde dagegen aus Kunststoff. Die erste und dritte Achse ist lenkbar. Stabilisiert wird die Lenkfunktion durch Hydraulikzylinder.  Die Kippfunktion wird durch ein zweistufiges Hubwerk gehalten. Die Heckklappe öffnet hydraulisch und wird durch zwei innenliegende Hydraulikzylinder gehalten. Die Bordwanderhöhungen an der Stirnwand und der Heckklappe sind angedeutete Gitter. Die Deichsel des Anhängers ist gefedert.

Nach wie vor gewöhnungsbedürftig für Festlandeuropäer ist die Abstützung. Kane verbaut eine Art "beweglichen Gleitschuh", der nicht in der Höhe zu verstellen ist. Die Schlepper nehmen den Anhänger mit der hydraulischen Hitch auf.

An der Heckklappe sind ein Kornauslaufschieber, eine Rundumleuchte, sowie zusätzliche hochgesetzte Beleuchtungseinheiten angedeutet.

Weitere Angaben zum Modell:

ArtNr.: 43284

 Maßstab: 1:32          


Stories


Mehr zu dem Thema



Immer bestens informiert mit dem profi Landtechnik-Newsletter!

Erhalten Sie jeden Dienstag die wichtigsten Meldungen kostenlos per E-Mail direkt von der profi-Redaktion. Abmeldung jederzeit möglich. Ihre Daten geben wir selbstverständlich nicht weiter.