Mähdrescher: Alles fit für die Ernte? Plus

Schon bald ist das Getreide reif. Gerade noch rechtzeitig hier die besten Tipps, die Ihren Mähdrescher fit für die Ernte machen.

Sie haben wieder jede Menge Tipps und Tricks zum Thema „Mähdrescher“ eingesandt. Dabei geht es um Korntankvergrößerungen genauso wie um mehr Arbeitslicht oder eine vereinfachte Wartung.

Die interessantesten Einsendungen haben wir hier für Sie zusammengestellt, damit

Sie optimal vorbereitet in die Ernterallye ­starten können. Wenn Sie noch weitere spannende Ideen zu diesem Thema oder anderen Themen (Kasten rechts) haben, melden Sie sich bei uns!


Korntank vergrößert

An seinem Claas Lexion hat Michael Mayer aus 54675 ­Hüttingen den Korntank von 8,6 auf 9,6 m³ vergrößert. Dazu wurden die seitlichen Dreiecke vergrößert und auf das mittlere Teil ein Aufsatz gebaut. Damit lässt sich der Korntankdeckel wie im Serienzustand klappen.


Schutz am Kühlerkorb

An dem offenliegenden Keilriemen des rotierenden Kühlerkorbs beim Lexion verfangen sich immer wieder Äste, die dann die Staubabsaugung verstopfen. Mayer konstruierte ein Abdeckblech.


Probenehmer dabei

Um die Siebverluste beurteilen zu können, baute Mayer einen Probenehmer für den Fahrer des Abfuhrgespanns. Der Besenstiel mit dem aufgeschnittenen Kanister „parkt“ sicher auf dem Überkehrelevator.


Bessere Sicht beim Kuppeln…

Michael Mayer montierte hinten am Zug­maul sowohl einen Arbeitsscheinwerfer als auch eine Kamera. So hat er die Deichsel des Schneidwerk­wagens (auch im Dunkeln!) beim Anhängen immer gut im Blick.


…und Abtanken

Eine zweite Kamera sitzt bei Mayer am Korntankauslauf. Damit lässt sich auch bei ­großen Transportanhängern der Füllstand einfach kontrollieren. Der Bildschirm dafür wurde deshalb auch am linken ­Kabinen­holm befestigt, um gleichzeitig das Abfuhrgespann im Blick zu haben.


So bleibt der Motorabtrieb sauber

Beim Lexion müssen Lüfterflügel in der Keilriemenscheibe des Motorabtriebs Kühlluft zur angeflanschten Hydrostatpumpe und anderen Komponenten fördern. Das funktioniert aber nur bei sauberer Riemenscheibe! Da der Lexion von Mayer eine Druckluftanlage hat, wurden dort zwei gebogene Hydraulikrohre angebracht. Per elektrisch aus der Kabine geschaltetem Ventil wird die Riemenscheibe jetzt mehrmals am Tag ganz einfach per ­Knopfdruck ausgeblasen.


Spezialwerkzeug

Um defekte ­Finger wechseln zu können, hat Mayer eine 24er Nuss mit einem 1 ½-Zoll-Rohr verlängert. So lässt sich durch die Öffnung in der Schnecke die Kontermutter des Fingers einfach lösen.


Leiter auch von unten klappen

Um beim Lexion in „Montana“-­Ausführung am Hang bei eingeklappten unteren Trittstufen...

Jetzt anmelden und sofort weiterlesen. Plus

Melden Sie sich an oder erstellen Sie ein kostenloses Konto und erhalten Sie Zugriff auf diesen und alle weiteren relevanten Beiträge sowie auf unsere exklusiven Newsletter. Testen Sie jetzt, ganz unverbindlich.

Verwandte Beiträge

Aktuelle Meldungen

„MARMIXgraffix“: Kunst-Wettbewerb am Mischwagen

vor von Julian Osthues

Für den 20. Geburtstag seines selbstfahrenden Mischwagens hat Marmix sich etwas besonderes überlegt: Ein Wettbewerb, bei dem der Super Champ SL kreativ gestaltet werden soll.

John Deere gab die Zahlen vom zweiten Quartal des Geschäftsjahres 2020 bekannt - mit ernüchterndem Ergebnis, besonders im Vergleich zum Vorjahr.

Aktuelle Meldungen

Tradus: Nutzfahrzeughandel während der Coronakrise

vor von Julian Osthues

Die Maschinenbörse Tradus hat die Handelsaktivitäten auf der eigenen Plattform analysiert und dabei im April eine Belebung im Vergleich zum Corona-Monat März festgestellt.

Werkbank 06.2020

Nur mit halber Kraft

vor von Alexander Bertling

Die aktuelle Werkbank befasst sich mit dem Thema, wie gehen Werkstätten mit den Beschränkungen durch das Coronavirus um.

Die Redaktion empfiehlt

Langzeittest 06.2020

Claas Axion 810 Cmatic: Mit dem läuft´s!

vor von Hubert Wilmer

Gab es bei der ersten Generation des Claas Axion einige Probleme (profi 8/2012), läuft der Nachfolger störungsfreier, wie unser Langzeittest beweist.


Diskussionen zum Artikel

Kommentar schreiben

Diskutieren Sie mit

Tragen Sie mit Ihrem Beitrag zur Meinungsbildung zu diesem Artikel bei.

Sie müssen sich anmelden um Kommentare zu bewerten

Abbrechen

Sie haben noch kein Benutzerkonto?

Benutzerkonto erstellen

Kommentar melden

Abbrechen

Sie haben noch kein Benutzerkonto?

Benutzerkonto erstellen

Auf Kommentar antworten

Abbrechen

Sie haben noch kein Benutzerkonto?

Benutzerkonto erstellen