profi Idee des Monats 11/2019

Klappmesser für Ballen Plus

Wir benötigen sehr viel Stroh in Großballen. Das Einstreuen habe ich bereits enorm vereinfacht (profi 1/2019, Seite 48). Jetzt ging es darum, beim Öffnen der Ballen Zeit zu sparen. Dafür benutze ich ein Klappmesser an der Ballengabel.

Mein Cousin besorgte mir alte Mähmesserklingen. Aus 50 x 10-mm-Flachstahl konstruierte ich ein Klappelement mit zwei Funktionen. Zum einen nimmt es einen stabilen Messerträger auf. Zum anderen kann es die aufgeschnittenen Bänder auf der linken Zinke festklemmen.

Weil ich kein passendes U-Profil fand, das genau über die Zinke fasst, stellte ich dieses aus Flachstahl her. Es hat eine Länge von 1 100 mm und deckt den 1 100er Zinken komplett ab. Anschließend konstruierte ich eine Anlenkung auf dem Hauptrohr der Ballengabel, unmittelbar über der Konushülse des Zinkens.
Als Nächstes schweißte ich 16 Messerklingen an einen weiteren Flachstahl. Diesen Messerträger schweißte ich so an das U-Profil, dass die Klingen etwa 120 mm tiefer reichen als die Zinken. Anschließend konstruierte ich am Gabelrücken eine Anlenkung für einen dw-Hydraulikzylinder. Dieser klappt das Element um 90 Grad. Für die Betätigung ließ ich ein T-Stück, einen Wegehahn und zwei Abreißkupplungen in die Leitungen der Geräteverriegelung bauen.
Vor dem Zerschneiden der Bänder platziere ich den Ballen so, dass sich die Knoten oben links befinden. Dann klappe ich das Messer nach unten und drücke die Gabel links von den Knoten stramm auf den Ballen. Dadurch zerschneiden die Klingen die Bänder. Danach klappe ich das Messer wieder hoch, setze zurück und fasse die Bänder mit der linken Zinke an der rechten Seite des Ballens. Jetzt kann das Element die Bänder zwischen Zinke und U-Profil einklemmen. Dann brauche ich sie nur herauszuziehen und an einer freien Stelle auf einem Haufen abzulegen.

Friedrich Niemöller
49757 Ostenwalde

Und weitere Tipps:

Spiegel einfacher klappen

In profi 5/2019, Seite 47, war eine pneumatische Spiegelklappung für einen selbstfahrenden Futtermischwagen vorgestellt. Ich hatte das gleiche Problem mit dem Rückspiegel an der Silowand. Meine Lösung ist allerdings einfacher aufgebaut, und ich kann den Spiegel von Hand...

Benutzerkonto erstellen und sofort weiterlesen

Artikel geschrieben von

Alexander Bertling

Schreiben Sie Alexander Bertling eine Nachricht


Diskussionen zum Artikel

Kommentar schreiben

Diskutieren Sie mit

Tragen Sie mit Ihrem Beitrag zur Meinungsbildung zu diesem Artikel bei.

Sie müssen sich anmelden um Kommentare zu bewerten

Abbrechen

Sie haben noch kein Benutzerkonto?

Benutzerkonto erstellen