Einsatzbericht MS Schippers Pigsleeper Flexy: Reich an Varianten Plus

MS Schippers hat das eigene Narkosegerät MS Pigsleeper im Angebot. Wir setzten das 3er-Gerät ein und studierten für Sie den DLG-Prüfbericht.

Gut zu wissen

- Isofluran-Messungen der DLG ergaben, dass die Vorgaben zum Arbeitsschutz eingehalten werden.
- Das Einführen der Ferkel in das Gummi der Atemmaske verlangt eine gewisse Routine.
- Der modulare Aufbau der Narkoseeinheit erlaubt (nach Zertifizierung) eine Kombination mit anderen Tierzuchtgeräten des Herstellers.

Leider stand für unseren Einsatz nur der Prototyp zur Verfügung. So hing manches Teil noch etwas schief oder wirkte klapprig. Das Isofluran-Narkosegerät MS Pigsleeper ließ dennoch bereits erahnen, was seine Käufer erwartet.

Eingesetzt haben wir die Variante mit drei Ferkelschalen. Durch das Baukastenprinzip gleicht es dem von der DLG ebenfalls zertifizierten Modell mit vier Ferkelschalen. Wichtig: Die Schalen beim Gerät mit drei Plätzen sind weniger eng aneinandergereiht als bei der Variante mit vier Plätzen — das kann beim Arbeiten ein Vorteil sein.

MS Schippers Pigsleeper: Breite Produktpalette

Zum Zeitpunkt unseres Einsatzes im September war lediglich das Modell „Flexy“ zertifiziert, weshalb unsere Angaben sich allein auf dieses Modell beziehen. Basis des Flexy ist ein seit 25 Jahren von Schippers angebotener Ferkelbehandlungswagen, der bis in eine Höhe von 65,5 cm lediglich 53 cm breit ist. Damit passt der Wagen wohl in jedes Abferkelabteil, gleichwohl kann die Gerätelänge von 166 cm in Verbindung mit der mittigen Achse in engen Kehren zum Problem werden.

Lob verdient, dass die 25,5 cm hohen Räder der Mittelachse mit Gel befüllt und so vor einem Luftverlust geschützt sind. Die vier anderen Laufräder haben einen Durchmesser von 10 cm.

Zur Serienausstattung des Flexy gehören zwei 50 x 60 cm große Körbe zum Einlegen der zu kastrierenden Tiere. Ebenfalls Serie sind Ablagen für Trageboxen zum Aufbewahren von Ohrmarken, für Werkzeug oder Spritzen — gut. Eine weitere Werkzeugkiste findet auf der ersten Ebene des Behandlungswagens Platz. Auf dieser Plattform befindet sich auch ein ölfreier Kompressor, der mit seiner komprimierten Luft den Transport des Narkosegases bewirkt.

Option sind ein Halter zum Befestigen eines Geräts zum Kupieren der Schwänze sowie ein Edelstahleimer. Die Kabeltrommel für den Netzbetrieb des Geräts gehört wiederum zur Grundausstattung dieser Variante.

Abnehmbare Steuereinheit

Bei der Konstruktion des Pigsleepers legte MS Schippers großen Wert auf eine hohe Flexibilität des Narkosegeräts. Die Zentraleinheit inklusive des integrierten Verdampfers ist deshalb abnehmbar — hier hat das Gerät ein Alleinstellungsmerkmal. Die Steuereinheit kann sowohl seitlich als auch stirnseitig am Wagen befestigt werden. Ebenfalls kann zum Reinigen des Wagens mit dem Hochdruckreiniger die Zentraleinheit abgenommen werden.

Outdoorbetriebe sollten wissen, dass der Verdampfer ohne Zusatzheizung arbeitet. Es wird deshalb empfohlen, das Gerät nur im Temperaturbereich von 16 bis 30° C einzusetzen. Wer für Arbeiten bei tieferen Temperaturen ein Narkosegerät benötigt, ist mit dem Pigsleeper weniger gut beraten.

Das Verdampfervolumen hat MS Schippers so gewählt, dass sich eine ganze 250-ml-Flasche Isofluran einfüllen lässt. Befüllt wird der Verdampfer per Schlauch. Eine Kontrolle des Füllstands ist per Schauglas möglich, bei sich leerenden Füllstand gibt das Gerät zehn Ferkel vor Ende einen Alarm aus.

Freigesetzt wird das Narkosegas mit zwei Sekunden Verzögerung durch das Betätigen einer Lichtschranke beim Einlegen eines Ferkels. 20 Sekunden nach dem Einlegen ist die überwiegende Mehrzahl der Tiere sichtbar narkotisiert. Nicht gefällt, dass sich bis dahin Tiere freistrampeln können. Aufgrund unserer Kritik überlegt der Hersteller für eine bessere Handhabung die Überarbeitung der Schalenform.

Baxter als Hersteller des Betäubungsmittels Isofluran gibt vor, dass die Narkose bis zum Eingriff mindestens 70 Sekunden dauern muss. Entsprechend lange ist auch beim...


Verwandte Beiträge

11.2020

Stall intern

vor von Martin Zäh

Hier präsentieren wir Ihnen aktuelle News aus der Veredlungstechnik und stellen Ihnen einen Stall-Tipp vor.

Die Redaktion empfiehlt

Einsatzbericht Veredlungstechnik 10.2020

ProAgri Ferkel-Narkosegerät PigletSnoozer: Passt immer

vor von Martin Zäh

Durch seine kompakten Maße und den drehbaren Behandlungstisch passt das Ferkelnarkosegerät PigletSnoozer in jedes Abferkelabteil. Wir haben die Technik unter die Lupe genommen.


Sie müssen sich anmelden um Kommentare zu bewerten

Abbrechen

Sie haben noch kein Benutzerkonto?

Benutzerkonto erstellen

Kommentar melden

Abbrechen

Sie haben noch kein Benutzerkonto?

Benutzerkonto erstellen

Kommentar melden

Abbrechen

Sie haben noch kein Benutzerkonto?

Benutzerkonto erstellen