Hoegild 3/32 Futtermischwagen: Der große Graue

Hoegild ist eine kleine Manufaktur für neue und generalüberholte Futtermischwagen aus Dänemark. Wir haben mit dem großen Grauen 3/32 ein neues 32-m³-Modell ausprobiert.

Futtermischwagen von Hoegild

Mit 32 m³ ist der Futtermischwagen 3/32 vom dänischen Hersteller Hoegild etwas für größere Viehbestände. (Bildquelle: Colsman)

Gut zu wissen

- Hoegild fertigt Futtermischwagen komplett nach Kundenwunsch.
- Der Dreischnecken-Mischwagen 3/32 bietet 32 m³ Volumen und eine ­einfache Bauweise.
- Die abgestuften Quick-Flow-Schnecken sollen für ein inten­sives Mischergebnis sorgen.
Hoegild setzt bei seinen Mischwagen auf gekantete Behälter in Modulbauweise. Bei der 32-m³-Variante besteht der Mischbehälter aus sechs Wandelementen.
Für die Wände nutzt Hoegild 6 mm starken Stahl, wobei bis zu einer Höhe von 1,10 m zusätzlich 6 mm starker, verschleißfester Hardox-Stahl aufgeschweißt ist. Der Boden besteht aus 20-mm-Stahl. Die Bauhöhe geht für einen Mischwagen dieser Größe mit 3,05 m in Ordnung.
Sechs rechteckige Wiegestäbe zwischen Mischbehälter und Fahrwerk erfassen die Behälterfüllung. Beim Wiegesystem verwendet Hoegild Dinamica oder alternativ CowConnect. Ein Display am Mischwagen gibt es nicht, die Daten werden kabellos auf ein Tablet im Teleskoplader bzw. Mischschlepper übertragen.
Bei den Austragöffnungen kann der Kunde zwischen je drei seitlichen Positionen wählen, hinzu kommt eine Position am Heck des Wagens, mit der auch das optionale Quer­förderband gespeist wird. Der von uns eingesetzte Mischwagen war mit drei Schiebern ausgestattet. Durch die Modulbauweise können die einzelnen Schieber bei Bedarf an jede beliebige Position geschraubt werden. Knapp war bei unserem Mischwagen der Platz auf der Aufstiegsleiter.

Hoegild: Spezielle Schnecken

Hoegild bietet zwei Schneckenvarianten an: Standard und QuickFlow. Wir haben mit den QuickFlow-Schnecken gearbeitet: Die...

Mehr zu dem Thema

Die Redaktion empfiehlt

Für Milchviehhalter, die ihre Tiere mit einer Kompakt-TMR versorgen möchten, entwickelte BvL den Compact Feeding-Futtermischwagen.

Immer bestens informiert mit dem profi Landtechnik-Newsletter!

Erhalten Sie jeden Dienstag die wichtigsten Meldungen kostenlos per E-Mail direkt von der profi-Redaktion. Abmeldung jederzeit möglich. Ihre Daten geben wir selbstverständlich nicht weiter.