New Holland T7.315 HD: Mit neuer Kommandozentrale

Er heißt zwar nach wie vor T7.315 HD, hat aber eine komplett neue Kabine. Hier ein erster exklusiver Fahrbericht unseres englischen Kollegen Nick Fone.

Gut zu wissen

- Der New Holland T7 HD hat eine komplett überarbeitete Kabine.
- Das Fahrerhaus bietet mehr Platz und soll noch leiser sein.
- Außerdem wurden viele Details für mehr Komfort verbessert.

Der T7 HD ist die erste Schlepper-­Baureihe von New Holland, die mit der neuen „Horizon Ultra“-Kabine ausgestattet wird. Fast 20 Jahre nach der Vorstellung der ersten Kabine mit vier Pfosten waren wir deshalb gespannt, was uns erwartet.

New Holland T7: Mehr Platz in der Kabine

Auch wenn auf den ersten Blick von außen kaum ein großer Unterschied zu erkennen ist, lassen Sie sich nicht täuschen. Obwohl die Form im Großen und Ganze beibehalten wurde, ist das neue Fahrerhaus nämlich deutlich größer geworden. So wurde der Gesamtrahmen um 4 % verlängert und die hinteren Pfosten um 65 mm nach hinten versetzt. Gleichzeitig wurden die Radkästen abgesenkt und die Türschwelle um 33 % verbreitert.

Das erleichtert den Einstieg, genau wie die von 5,4 auf 6,0 m2 vergrößerte Glasfläche die Sicht verbessert. Die jetzt bis in den Dachhimmel gewölbte Frontscheibe hat zudem einen unten angelenkten Scheibenwischer, der zumindest im oberen Bereich das Wischfeld deutlich vergrößert.

Insgesamt ist das Volumen der Kabine um 7,5 % gewachsen. Das bedeutet nicht nur mehr Platz hinter dem Sitz, sondern man kann bei seitlich gedrehtem Sitz auch die Beine ausstrecken.

Gleichzeitig wurden laut New Holland die Fertigungstoleranzen in der...


Mehr zu dem Thema

Verwandte Beiträge

New Holland präsentierte eine neue Rundballenpresse, bei der das Ballenkammersystem bleibt und die Wartungsfreundlichkeit und Haltbarkeit weiterentwickelt wurden.

Die Redaktion empfiehlt

Mit dem neuen T5 DynamicCommand schließt New Holland die Lücke zwischen dem T5 ElektroCommand und dem T6. Wir haben das Topmodell T5.140 DC mit 96 kW/130 PS Nennleistung getestet.