EU-Typgenehmigungen bei Fahrzeugen: Jetzt EU-weit gleich

In der Öffentlichkeit waren die Hürden, die Fahrzeugbauer für die Genehmigung ihrer Fahrzeuge nahmen, kaum wahrnehmbar: Jetzt profitiert die Praxis von den neuen EU-Typgenehmigungen.

Gut zu wissen

- Für alle Hersteller, die Fahrzeuge EU-weit absetzen wollen, gibt es neue EU-Typgenehmigungen.
- Die neuen Richtlinien erleichtern die Zulassung in den EU-Staaten und werden sich langfristig positiv auf den Gebrauchtmaschinen­handel auswirken.
- Der Neupreis der Maschinen wird allerdings auch etwas steigen.

Die einheitliche Typgenehmigung nach der offiziellen Vorschrift VO (EU) 167/2013 ist mittlerweile in vielen Ländern für die Zulassung von land- und forstwirtschaftlichen Neufahrzeugen verpflichtend.

Dennoch haben bisher nur wenige Hersteller in Europa diese Genehmigung erhalten, denn der Aufwand bis zur Erteilung ist für die Unternehmen sehr hoch. Für Landwirte und Lohnunternehmen bringt die Vorschrift jedoch praktische Vorteile. Wir haben mit den Experten von Krampe über das Thema gesprochen. Krampe hat sich intensiv mit diesen Regeln beschäftigt.

Bisher oft ohne Vorschriften

Viele EU-Länder hatten laut Krampe in der Vergangenheit wenige oder gar keine Vorschriften — wie z. B. die Niederlande. Oder es gab nur landesspezifische Vorschriften — wie etwa individuelle Bremsversuche mit jedem Fahrzeug in Dänemark, die dann entsprechend aufwändig waren.

Das war für Fahrzeugbauer, die über die Landesgrenzen hinaus tätig sind, nicht immer einfach, weil stets andere oder eben gar keine Vorschriften galten. Für alle anderen Hersteller, die eher den Inlandsmarkt...


Mehr zu dem Thema

Verwandte Beiträge

Gute Sichtbarkeit im Straßenverkehr erhöht die Sicherheit. Das gilt sowohl für Beleuchtungen als auch für passive Warntafeln und Reflektorstreifen.

Gebrauchte Viehwagen sind auf den gängigen Gebrauchtmaschinen-Plattformen knapp. Wir haben für Sie hilfreiche Tipps, damit Ihr Vieh es auch auf den Gebrauchten wagen kann.

Die Redaktion empfiehlt

Aktuelle Meldungen

Krampe gibt drei Jahre Garantie

vor von Gottfried Eikel

Nach über 30 Jahren Erfahrungen im Kipperbau vergibt Krampe eine 3-Jahres-Garantie für Kipper, die nach dem 1. Juli 2016 produziert worden sind. In den Rahmen der Garantie fallen alle


Sie müssen sich anmelden um Kommentare zu bewerten

Abbrechen

Sie haben noch kein Benutzerkonto?

Benutzerkonto erstellen

Kommentar melden

Abbrechen

Sie haben noch kein Benutzerkonto?

Benutzerkonto erstellen

Kommentar melden

Abbrechen

Sie haben noch kein Benutzerkonto?

Benutzerkonto erstellen