Montage einer pneumatischen Kabinenfederung von Samo: Komfort auf Luftkissen

Wer eine mechanische Kabinenfederung bei Traktoren von CNH besitzt, hat sie schätzen gelernt. Noch mehr Komfort verspricht Samo mit einer pneumatischen Federung.

Gut zu wissen

- Die pneumatische Kabinenfederung ist für sämtliche CNH-Traktoren ab Baujahr 2011 erhältlich.
- Im Vergleich zur Serienfederung federt die Kabine komfortabler ein und beginnt nicht so schnell zu schaukeln.
- Die Federbälge waren für einen Case IH Maxxum 130 Multicon­troller von 2011 zu lang. Samo versprach, die Konsolen für diese Modelle noch anzupassen.

Egal ob Landwirt oder Lohnunternehmer: Man verbringt unzählige Stunden auf dem Schlepper. Zu harte Stöße wirken sich mit der Zeit nachteilig auf die eigene Wirbelsäule aus. Außerdem können Schläge während der Fahrt und unkontrolliertes Aufschaukeln der Kabine das Fahrverhalten negativ beeinflussen. Um diesen Problemen zu begegnen, konstruierte das österreichische Unter­nehmen Samo eine pneumatische Kabinenfederung für fast alle neueren Trak­toren von CNH (Case IH, New Holland und Steyr).

Wir haben zusammen mit Stade Landmaschinen aus dem westfälischen Dülmen erfolgreich einen Steyr 6160 CVT und einen Case IH Puma 185 CVX nachgerüstet.

Pneumatische Federung: Ständige Regelung

Anders als die mechanischen Federbeine passen sich die Luftbälge ständig den Gewichtsveränderungen der Kabine an. Die Dämpfer besitzen integrierte Ventile, die den Innendruck zwischen 5,5 und 7,5 bar regeln. Dieser Bereich ist fest vorgegeben. Interessant wäre es sicher, das Federverhalten zum Beispiel durch ein Drosselventil anpassen zu können.

Außerdem verändert sich der Federweg durch die veränderte Kinematik: Im Original­zustand sind die Federbeine mittig unter der Kabine montiert. Vorne ist die Kabine in Silent­blöcken gelagert. Nach der Montage ist der Abstand zwischen Silentblöcken und den Luftfedern rund 40 bis 50 cm länger als zuvor mit den Federbeinen. Die Luftbälge werden an spezielle Anbaukonsolen montiert, die an bereits bestehenden Anschraubpunkten angebracht werden.

Erste Erfahrungen

Insgesamt erhielten wir positive Rückmeldungen zu den eingebauten Federungen. Die Kabine federt spürbar sanfter und stabi­lisiert sich schneller. Das Federverhalten wirkt ruhiger und komfortabler. Unserer Einschätzung nach kann die neue Federung gerade für empfindliche Fahrer — beispielsweise mit einem...


Verwandte Beiträge

Videos 03.2021

Montage einer pneumatischen Kabinenfederung von Samo

vor von Redaktion profi

Wir haben zusammen mit Stade Landmaschinen aus dem westfälischen Dülmen einen Steyr 6160 CVT und einen Case IH Puma 185 CVX mit einer Samo Kabinenfederung nachgerüstet.

Die Redaktion empfiehlt


Sie müssen sich anmelden um Kommentare zu bewerten

Abbrechen

Sie haben noch kein Benutzerkonto?

Benutzerkonto erstellen

Kommentar melden

Abbrechen

Sie haben noch kein Benutzerkonto?

Benutzerkonto erstellen

Kommentar melden

Abbrechen

Sie haben noch kein Benutzerkonto?

Benutzerkonto erstellen